Trainernachwuchs: 30 Schüler sind jetzt DFB-Junior-Coaches

Letzte Aktualisierung:
14961405.jpg
30 Schülerinnen und Schüler wurden jetzt erfolgreich zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet.

Heinsberg. Nun haben sie es schriftlich: An der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule in Hückelhoven und der Betty-Reis-Gesamtschule in Wassenberg wurden insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler erfolgreich zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet.

Das vom DFB mit Unterstützung der Commerzbank initiierte Projekt wird von DFB-Präsident Reinhard Grindel als Schirmherr sowie von Bundestrainer Joachim Löw als Pate begleitet. In der Commerzbank-Filiale Heinsberg haben die 30 neuen Nachwuchstrainer ihre offiziellen Zertifikate erhalten.

Zudem stellte die Commerzbank den Schülerinnen und Schülern jeweils ein Starter-Kit unter anderem mit Trillerpfeife und USB-Stick zur Verfügung. Gemeinsam mit fünf Fußbällen für die Schule wurden die Starter-Kits vom Commerzbank-Paten Markus Wolff aus der Filiale Heinsberg übergeben.

Ziel des Projektes ist es, dazu beizutragen, den Fußballtrainernachwuchs zu sichern und das Ehrenamt zu fördern. Mittlerweile ist das Projekt auf rund 200 Schulen bundesweit ausgeweitet worden. Insgesamt sollen mit diesem Projekt 20.000 Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschlandausgebildet werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert