Tim Stolz aus Lieck hat nun Bundes-Titel im Blick

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
8411249.jpg
Titel geholt: Diözesanschülerprinz Tim Stolz (3.v.l.). Foto: agsb

Heinsberg-Lieck. Bereits bei der Feldandacht zum Bezirksschützenfest verkündete Schützenpräses Rene Mertens voller Stolz im Namen der gastgebenden St.-Martini-Schützenbruder Lieck eine ganz besondere Nachricht: An diesem Tag war der 13-jährige Tim Stolz in Schwalmtal beim Diözesanjungschützentag angetreten.

Und im Wettbewerb um den Titel des Diözesanschülerprinzen durfte Tim Stolz jubeln, denn nach dem 175. Schuss segelte der Prinzen-Holzvogel zu Boden.

Der 13-Jährige konnte sein Glück nicht fassen, die freudige Nachricht wurde gleich zum Bezirksschützenfest in Heinsberg übermittelt.

Nun stand im Rahmen des Sommerfestes der St.-Martini-Schützenbruderschaft Heinsberg die feierliche Auszeichnung der St.-Sebastianus-Schützenjugend im Bistum Aachen an. Als Ehrengäste wurden Kai Kuhlen von der St.-Josef-Schützenbruderschaft Geistenbeck (Bezirksverband Mönchengladbach/Rheydt/Korschenbroich) als Diözesanprinz, ferner Diözesankönig Heinz-Dieter Pütz mit Gattin, der stellvertretende Diözesanbundesmeister Herbert Knur und Bezirksjungschützenmeister Manfred Schäfer begrüßt.

Die beiden Diözesanprinzen werden mit 14 weiteren Qualifizierten aus dem Diözesanverbänden Essen, Köln, Münster, Paderborn und Trier am Samstag, 4. Oktober bei den Bundesjungschützentagen in Damme (www.bjt2014.de) um die Würde des Bundesschülerprinzen und des Bundesjungschützenprinzen wetteifern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert