Heinsberg - Tierhasser erschießen Katze: Polizei sucht nach Hinweisen auf Täter

Tierhasser erschießen Katze: Polizei sucht nach Hinweisen auf Täter

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Siamkatze Tierhasser Tierquäler Rassekatze  Foto:Colourbox
Die Täter haben die wehrlose Katze mit drei Schüssen getroffen. Symbolbild: Colourbox

Heinsberg. Ein erschreckender Fall von Tierquälerei: Unbekannte haben am Wochenende eine Katze im Heinsberger Stadtteil Kempen erschossen. Die Polizei bittet um Hinweise, um die Täter stellen zu können.

Die reinrassige Siamkatze wurde zwischen Freitag und Sonntag um 15.30 Uhr von den Unbekannten erschossen. Die Eigentümerin, eine 29-jährige Heinsbergerin, fand ihr Haustier leblos an der Straße Rurend, rund 100 Meter vor der Ortschaft Kempen.

Eine Untersuchung durch eine Tierärztin ergab, dass die Katze erschossen wurde. Ein Anwohner hörte am Samstag zwischen 7.30 und 7.45 Uhr drei Schüsse, die vom späteren Fundort aus kamen. Kurz darauf sah er einen blauen Geländewagen wegfahren. Ob das Fahrzeug in Verbindung mit der Tat steht, ist noch nicht geklärt.

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen. Wer Angaben zu dem Geländewagen machen kann oder sonstige Hinweise hat, kann sich an die Kriminalpolizei in Geilenkirchen unter 02452/9200 wenden.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert