Thriller über Muttergottes: Film zeigt Szenen aus Marienerscheinungsorten

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg/Erkelenz. Der Film „Mary’s Land“ des spanischen Regisseurs Juan Manuel Cotelo versteht sich als ein Agenten-Thriller über die Muttergottes.

Im Film geht es darum, dass des Teufels Advokat durch die Welt zieht, um herauszufinden, ob die Behauptung wahr sei, dass die Gottesmutter Maria auch noch im 21. Jahrhundert Menschen anrühre und zu ihrem Sohn Jesus führe.

Der Agent befragt Frauen und Männer, die eine Bekehrung erlebt haben und ihre Umkehr auf Maria zurückführen. Der Film enthält Spielszenen und dokumentarisches Material über die großen Marienerscheinungsorte Guadalupe, Fatima und Lourdes und über den Gnadenort Medjugorje.

Zu sehen ist der Film im Gloria-Filmpalast in Erkelenz: Freitag, 21. April, 16 Uhr. Und im Kino Roxy Filmtheater in Heinsberg: Sonntag, 23. April, 15 Uhr; Mittwoch 26. April, 20 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert