Theaterstarter: „Der Schlechte-Laune-Hase“ hüpft in Heinsberg

Letzte Aktualisierung:
14271938.jpg
„Lach mal!“: Hase Hektor will aber nicht. Warum? Das zeigt das Theater „Die Mimosen“ in der Heinsberger Begegnungsstätte. Foto: Kai Meister

Heinsberg. Ein Stück für Kinder ab drei Jahren zeigt das Theater „Die Mimosen“ im Rahmen der Theater-Starter-Spielzeit in Heinsberg. Darin geht es um einen Hasen mit ziemlich schlechter Laune. Und so heißt auch das Stück: „Der Schlechte-Laune-Hase“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch.

„Dieses elende Vogelgezwitscher“, schimpft Hektor. Kein Zweifel: Der kleine Hase hat wirklich schlechte Laune! Maus und Eichhörnchen versuchen zwar mit allen Mitteln, ihn aufzumuntern, aber was sie auch tun: Hektor wird einfach nicht fröhlich. Da ist ihm die berühmte „Laus über die Leber gelaufen“ und schon macht ihm nichts mehr Spaß. Wie gut, dass seine Freunde da sind und nichts unversucht lassen, damit seine Welt wieder bunt wird. Zum Beispiel indem sie tollkühne Zirkusattraktionen zeigen, wie die Mäusejonglage, den urkomischen Maus-Einhörnchen-Tanz aufführen oder ein fröhliches Lied singen.

Das Mutmach-Buch gegen schlechte Laune wurde vom Theater „Die Mimosen“ für die Bühne umgesetzt mit vielen Liedern und Musik.

Am Dienstag, 4. April, 15 Uhr, wird der Hase in die Begegnungsstätte Heinsberg hüpfen. Eintrittskarten sind beim Schul-, Kultur- und Sportamt der Stadt Heinsberg, Apfelstraße 60, Zimmer 502, Telefon 02452/14191, erhältlich. Die Kinderkarten kosten fünf Euro, Erwachsenenkarten gibt es für sechs Euro und für Gruppen ab 20 Kinder beträgt der Eintrittspreis vier Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert