Tag der offenen Tür: Feuerwehr lässt sich über Schulter schauen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
10397419.jpg
Zum 50-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Bocket demonstrierte Waldfeuchter Wehr eine Rettung aus einem Unfallauto. Foto: agsb

Heinsberg. Im Rahmen des Tages der offenen Türe und zum 50-jährigen Jubiläum der freiwilligen Feuerwehr Bocket demonstrierte die Feuerwehr der Gemeinde Waldfeucht, wie sie im Ernstfall arbeitet. Und zwar so: Ein schwerer Verkehrsunfall vor der Alten Schule Bocket wird gemeldet.

Ein Personenkraftwagen ist mit einem Baufahrzeug kollidiert. Die Feuerwehr Bocket macht sich vor Ort ein Bild. Der Fahrer ist eingeklemmt, aber ansprechbar. Über die Leitstelle werden weitere Einsatzkräfte der Gemeindefeuerwehr alarmiert. Es gilt nun, gemeinsam das Fahrzeug zu sichern und den Fahrer zu bergen.

Jeder einzelne Schritt wird dem zahlreichen Publikum genau erklärt. So sehen die Besucher, auch wie das Dach abgetrennt wird und wie sich der Rettungsdienst um den Schwerverletzten kümmert und ihn mit einer Decke abschirmt. Im Unglücksfall geht alles in Sekundenschnelle, aber diesmal stand das Publikum im Vordergrund.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert