SV Helpenstein: Mit vereinten Kräften neue Tribüne gebaut

Von: gp
Letzte Aktualisierung:
8604468.jpg
Triumph vor der neuen Tribüne: Die „Expendables“ gingen als Sieger des Dorfturniers, ausgerichtet vom SV Helpenstein, hervor. Foto: Passage

Wegberg-Wildenrath. In Verbindung mit der Fußball-Dorfmeisterschaft hat der SV Helpenstein, A-Ligist innerhalb des Fußballkreises Heinsberg, die neue Tribüne offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Dazu begrüßte Vereinsvorsitzender Werner Derichs die erschienenen Gäste und schilderte die Entstehungsgeschichte der neuen Zuschauertribüne.

Er sagte: „Vor fast vier Jahren feierten wir gemeinsam die Einweihung unseres neuen Kunstrasenplatzes. Zwei Jahre später konnten wir im Rahmen eines Open Airs sowie eines Familientages unsere Arena ihrer Bestimmung übergeben. Nun ist der Tag gekommen, an dem wir auch unsere neue Zuschauertribüne offiziell ihrer Bestimmung übergeben können“, vermerkte der SVH-Vorsitzende voller Stolz.

In einem kurzen Ablauf schilderte Derichs die einzelnen Bauphasen bis zur endgültigen Fertigstellung der Tribüne. Grundlage für den Erweiterungsbau der Tribüne war die alte, vom unvergessenen Ehrenmitglied Kurt Hennig im Jahre 1996 erbaute Holztribüne.

Im Rahmen des Projektes „B 221n und Kunstrasenplatz“ verfasste der Vorstand den Beschluss für die Sanierung der Tribüne. Nachdem im Frühjahr 2010 der vom Architekten Georg Nowak gefertigte Bauplan bei der Stadt Wegberg eingereicht wurde, erfolgte die Baugenehmigung und der Abriss der alten Tribüne.

„Durch die Hilfe zahlreicher Vereinsmitglieder wurden diese Tätigkeiten alle ehrenamtlich verrichtet“, führte Werner Derichs weiter aus. Die Grundfläche der neuen Tribüne mit den Stufen und einer Zwischenwand wurde unter der Aufsicht von Berti Hoffmann errichtet.

Von 2011 bis 2013 fand unter der Leitung von Adolf Hoffmann die Beschaffung und Bearbeitung der Stahlträger statt. Im Sommer 2012 waren wieder zahlreiche Vereinsmitglieder damit beschäftigt, die Stahlträger zu errichten. Gleichzeitig konnte mit den ersten Arbeiten für die Dachkonstruktion begonnen werden.

Schließlich bekundete Mitglied und Unternehmer Bernd Baltes mit der Fertigstellung des Tribünendaches erneut seine Verbundenheit zum SV Helpenstein. Für die Verklinkerung sorgte Boris Kempf.

Letztlich ist – noch in diesem Jahr – die Montage von 20 Sitzschalen auf der Haupttribüne vorgesehen.

Fußball gespielt wurde im Rahmen der Dorfmeisterschaft natürlich auch noch. Insgesamt nahmen acht Mannschaften an diesem Turnier teil. Nach einer jeweiligen Spielzeit von zehn Minuten und insgesamt 20 Spielen stand die Mannschaft „Expandables“ als Turniersieger fest.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert