SV Baal: Dringend Geschäftsführer gesucht

Von: sie
Letzte Aktualisierung:
11192037.jpg
Langjähriger Einsatz gewürdigt: (v.l.) 2. Kassierer Christoph Muckel, Vorsitzender Dirk Reinhold, Frank Weber (25 Jahre Mitglied), Jürgen Vieten (40), Manuel Wählen, Willi Winterscheidt, Simon Klöber, Michael Wieck (alle 25) und Geschäftsführer Ralf Zeske. Foto: Lenz

Hückelhoven-Baal. Beim SV Baal hat Vorsitzender Dirk Reinhold seine zweite Amtszeit begonnen. Die 36 Mitglieder, die zur Jahreshauptversammlung ins Haus Rick gekommen waren, schenkten ihm für weitere zwei Jahre das Vertrauen.

Neuer Kassierer ist Dennis Meuser, der den Posten von Janine Mielke übernahm. Vakant bleiben die Ämter des zweiten Vorsitzenden und des Geschäftsführers. Denn Geschäftsführer Ralf Zaeske, der über sein Tätigkeitsfeld hinaus noch weitere Aufgaben im Verein erledigt hatte, hatte im Vorfeld der Versammlung seinen Rücktritt angekündigt. Es gab einige Vorschläge, aber alle Kandidaten lehnten ab. Aus der Versammlung kam die Anregung, einen bezahlten Geschäftsführer einzustellen. „Wir suchen nach einer Lösung“, sagte Dirk Reinhold.

Dem SV gehören 396 Mitglieder an; gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von 25. Das neue Sportheim, das für das Vereinsleben immens wichtig ist, wächst. „Der Rohbau ist fertig, jetzt kommen die Zimmerleute, die den Dachstuhl anbringen“, sagte der Vorsitzende. Der Verein habe von der Stadt die Mitteilung erhalten, dass das Heim Ende Februar/Anfang März fertig sein soll. Und im April soll mit dem Bau des Kunstrasenplatzes begonnen werden. Der soll dann im August bespielbar sein, wenn der SV die Fußball-Stadtmeisterschaften für erste Mannschaften und für Altherrenmannschaften ausrichtet.

Im Bericht der Fußballabteilung stand der Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga B zen-tral. Gewürdigt wurde auch das sehr gute Abschneiden der zweiten Mannschaft in der Kreisliga C. Sehr gute Jugendarbeit leistet die Tischtennisabteilung. Lotte Mainz konnte wieder mehr als 80 Sportabzeichen abnehmen. „Damit gehören wir zu den Top-Zehn im Kreis“, so Dirk Reinhold.

Großer Beliebtheit erfreut sich auch das Kinderturnen. Übungsleiterin Trixi Papajewski hat die Gruppen aufgeteilt und bietet jetzt zwei Trainingstage in der Woche an. Dazu gibt es im Verein Frauenturnen, die Herren-Freizeit-Spieler, die sich freitags zum Volleyball treffen, und die Clery-Gruppe der Alten Herren, die den Kontakt zum befreundeten Verein in Frankreich pflegt.

Finanziell steht der SV gut da. Durch eine Satzungsänderung wurde die Zahl der vertretungsberechtigten Vorstandsmitglieder ausgeweitet. Sollten Vorsitzender und Stellvertreter nicht erreichbar sein, sind jetzt auch Kassierer und Geschäftsführer vertretungsberechtigt.

Vorsitzender Dirk Reinhold zeichnete auch langjährige Mitglieder aus. Seit 40 Jahren hält Jürgen Vieten dem SV die Treue, 25 Jahre sind Manuel Wählen, Michael Wieck, Simon Klöber, Frank Weber, Willi Winterscheidt und Dieter Mroncz dabei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert