Sturm aufs Alte Rathaus: EKG will Macht in Erkelenz an sich reißen

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Am Altweibertag, 12. Februar, werden die Möhneleut der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft die närrische Herrschaft über Erkelenz an sich reißen. Um 11.05 Uhr erstürmen sie mit Hilfe ihres gewaltigen Rammbocks das Alte Rathaus.

 Hinter den historischen Mauern will sich Bürgermeister Peter Jansen mit Verwaltungsvorstand und Ratsmitgliedern verschanzen, um heftigsten Widerstand gegen die Entmachtung zu leisten. Um 11.11 Uhr geht es weiter mit der Eröffnung des Straßenkarnevals auf der Bühne am Markt.

Da die EKG in diesem Jahr keine Tollitäten hat und es somit auch keine Regierungserklärung gibt, haben sich die Möhneleut ein Motto ausgedacht „Die Ratsleut‘ backen uns ein Dreigestirn!“ Man darf gespannt sein, wie der Bürgermeister und seine Gefolgsleute dieses Motto umsetzen...

Eine Möhnenprämierung, eine Möhnenmodenschau, viel Musik und Stimmungsmusik, zum Beispiel mit den Gruppen „Hätzblatt“ und „Cölsch un Joot“, runden das Programm ab. In den vergangenen Jahren wurde das närrische Treiben am Nachmittag in die Stadthalle verlagert; in diesem Jahr bleiben die Jecken auf dem Markt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert