Strahlende Majestäten bei der Maikirmes

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14549987.jpg
Auch vor dem Festzug am Sonntagnachmittag hatte das Königspaar Wilfried und Birgit Schmitz-Stein (Mitte) wie auch die beiden Ministerpaare gut lachen. Foto: agsb

Wassenberg. In der Oberstadt lachte das Schützenherz: Die St.-Marien-Schützenbruderschaft hatte zur Maikirmes geladen. Im Mittelpunkt stand das an der Myhler Brabanter Straße wohnende Königspaar Wilfried und Birgit Schmitz-Stein sowie Jugendprinz Philipp Stein, die auch die Majestäten im Bezirksverband Wassenberg sind.

Angeführt vom Trommler- und Pfeiferkorps sowie Musikverein Wassenberg, zog der Festzug Richtung los. Die Parade am Königshaus war erstes Highlight. Nicht nur das Königspaar strahlte mit der Sonne um die Wette und präsentierte sich von seiner besten Seite, sondern auch die beiden Ministerpaare Marco und Ulrike Freisinger sowie Martina Vieten und Stefan Eißen. Die abschließende Parade an der Nordstraße war ein Zuschauermagnet.

Der Kirmessonntag war eine Werbung für das Schützenwesen, umso mehr konnten sich alle beim abschließenden Frühschoppen mit Kirmesausklang beim Schützenkönig freuen.

Die Kirmes in der Wassenberger Oberstadt begann mit der Kölschen Nacht im Festzelt, am Samstag gab es den Prinzen- und Königsball mit dem Sound-Express aus Köln. Die Band spielte auch am Sonntag auf, sorgte für beste Kirmesstimmung.

Mit der Resonanz in der Bevölkerung zeigten sich die St.-Marien-Schützen zufrieden. Ihr Fazit: Es war eine schöne Kirmes.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert