Heinsberg-Straeten - Straetener Schützen setzen auf Kontinuität: Präsident Wolf wiedergewählt

Straetener Schützen setzen auf Kontinuität: Präsident Wolf wiedergewählt

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
15932048.jpg
Vorsitzender Anton Wolf (r.) zeichnete zusammen mit Vorstandskollegen sowie Präses René Mertens (2.v.l.) die Jubilare Jakob Herfs und Heinz Schmitz (sitzend) aus. Auch die Vereinsmeister der Bruderschaft mit den Schießmeistern standen im Fokus. Foto: agsb

Heinsberg-Straeten. Im Anbau der Turnhalle Straeten begrüßte Präsident Anton Wolf von der St.-Nikolai-Schützenbruderschaft Straeten viele Vereinsmitglieder zur Generalversammlung. Ein besonderer Willkommensgruß galt den Ehrenmitgliedern sowie Pfarrer René Mertens.

Nach dem Totengedenken, das traditionell musikalisch vom Trommler- und Pfeiferkorps begleitet wurde, blickte Geschäftsführer Gunnar Houben auf zahlreichen Aktivitäten mit vielen Terminen zurück. Die Kassenprüfer Stefan Damberg und Karl-Heinz Kleinjans bescheinigten Kassierer Rudi Scherrers eine ordnungsgemäße Kassenprüfung, dem Kassierer und dem Vorstand wurde Entlastung erteilt.

Darüber hinaus wurden bei der Versammlung zwei aktive Schützen für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Jakob Herfs ist seit 60 Jahren dabei, zehn Jahre mehr hat Heinz Schmitz mit 70-jähriger Vereinszugehörigkeit aufzuweisen. Beide erhielten eine Urkunde und den verdienten Applaus aller Anwesenden.

Im Anschluss folgten die Auszeichnungen der Vereinsmeister durch Schießmeister Stefan Jansen und Heinz-Josef Nolten. Vereinsmeister wurden Friedel Giesen (Erste Bereichsklasse), Sven Giesen (zweite Bereichsklasse), Michael Beumers (Schützen aufgelegt) und Heinz-Josef Jansen (Kleinkaliber). Traditionell wurden auf der Generalversammlung die Majestäten 2017 mit Helmut und Martina Cüppers sowie Schülerprinz Janis Scherrers verabschiedet.

Der Schützenkönig erhielt das Ärmelband, der Prinz den Schülerprinzenorden und die Königin einen Blumenstrauß. Offiziell vorgestellt für 2018 wurden das Königspaar Hermann und Inge Hamacher mit den Adjutanten sowie das Jugendprinzenpaar Philipp Pastwa und Elisabeth Jansen.

Alles einstimmig

Bei den Neuwahlen des Vorstands hatte Helmut Böse als Wahlleiter ein leichtes Amt. Als Präsident wurde Anton Wolf wiedergewählt, als stellvertretender Präsident Heinz Willi Wellens. Geschäftsführer bleibt Gunnar Houben, Stellvertretender ist hier Gerd Evers. Rudi Scherrers ist weiterhin Kassierer, sein Stellvertreter Johannes Houben. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. General ist Hermann Hamacher, Kleiderwart Franz Greven; Beisitzer Frank Ophoven wurde ebenso im Amt bestätigt wie Schießmeister Heinz-Josef Nolten.

Beschlossen wurde von der Versammlung, dass der gewählte Vorstand nunmehr vier Jahre bis 2021 im Amt ist. Bislang währte eine Amtsperiode drei Jahre. Zudem wurde thematisiert, dass Straeten im Jahre 2021 Gastgeber des Schützenfestes im Dekanat Gangelt-Selfkant ist und die Planungen bereits anlaufen.

Ferner erfolgte die Wahl zweier neuer Offiziere mit Helmut Cüppers und Gunnar Houben.

Traditionell schließt die Generalversammlung der Straetener Schützen mit einer Sammlung für den guten Zweck. Diesmal wird die ViaNobis-Einrichtung Schloss Dilborn bedacht. Die Summe von 407,20 Euro soll persönlich von Gerd Evers und Peter Kofferath übergeben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert