Straetener Königspaar zieht alle Blicke auf sich

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
7853497.jpg
Nicht nur die Sonne strahlte an diesem Tag: Straetens Königspaar Heinz und Rita Schlebusch erleben reine Glücksmomente. Foto: agsb

Heinsberg-Straeten. „Die Beteiligung der Dorfbevölkerung war imponierend, und die Menschenmenge besonders am Sonntagnachmittag auf dem Sportplatz war der Wahnsinn“, sagte Anton Wolf, Vorsitzender der Schützenbruderschaft. Der Vorsitzende bedankte sich am Tage nach der Kirmes für die hervorragende Resonanz und sah eine große Straetener Gemeinschaft. „Da macht das Vereinsleben Spaß“, freute er sich.

„Die Vereine geben sich Mühe, und wenn sie dann so belohnt werden, dann lacht unser Herz“, sprach der Vorsitzende auch im Namen aller Straetener Vereine seinen Dank an Straeten aus.

Bereits der Kirmesstart war prächtig, doch der Folgetag sollte nochmals alle Dimensionen sprengen. Es war nach dem Festzug, als sich die Festzugteilnehmer auf die Parade vorbereiten: Der Sportplatz war voller Menschen, viele verfolgten dieses Schützenspektakel.

Bereits am Königshaus und auch Prinzenhaus gab es einen Menschenauflauf. Die Königsallee Heienderfeld glich einer Birken- und Rosenallee, sie strahlte im kaiserlichen Glanz.

Ein Raunen ging durch die Menschenmenge, als sich das Königspaar Heinz und Rita Schlebusch präsentierte. Das Kleid der Königin zog alle Blicke auf sich, und es eine Menge Applaus für die Majestäten. Die Begeisterung vom Heienderfeld zog sich dann bis zur Gillra-ther Straße. Dort wurde das charmante Prinzenpaar Sven Giesen und Julia Wellens ebenfalls mit einer Beifallswelle begrüßt. Alle Blicke waren auf das Prinzenpaar gerichtet.

Auch beim anschließenden Dämmerschoppen im Festzelt zeigte sich Straeten in Kirmeslaune. Und draußen auf dem Rummelplatz lachte das Kinderherz – schließlich wurden die Kleinen bestens unterhalten.

Mit dem großen Königsball erlebte die Frühkirmes am Abend einen mehr als glorreichen Ausklang.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert