Stolz auf den Nachwuchs und ein jeckes Urgestein

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13925124.jpg
Er ahnte nichts von seiner Auszeichnung: Hans Bürschgens erhielt eine der höchsten Auszeichnungen im Bund Deutscher Karnevalisten. Foto: agsb
13925127.jpg
Sie regieren das Kohmule-Land: Prinz Stefan I. und Prinzessin Diana (Gobbers). Foto: agsb

Heinsberg-Unterbruch. Seit Jahren besteht der Eindruck, dass die Sitzungen der Karnevalsgesellschaft Ongerbröker Kohmule nicht mehr zu toppen seien. Pustekuchen! Die Messlatte wurde nun erneut noch höher gelegt, denn es blieb im wahrsten Sinne keine Zeit zum Luftholen – die KG hatte ein erstklassiges Feuerwerk gezündet.

Die Proklamationssitzung wurde unter den Klängen des Trommlercorps Unterbruch eröffnet. Beim Einmarsch des Prinzenpaars war der Applaus groß. Ortsvorsteher Jupp Hansen, seit Jahren der Chef jeder Proklamation, blickte zurück: Vor rund 20 Jahren war Prinz Stefan I. schon einmal Prinz – und zwar Kinderprinz. Er und Prinzessin Diana (Gobbers) standen fortan im Mittelpunkt des Abends.

In Unterbruch ist man mit Recht stolz auf den Nachwuchs. Ob Mini-Garde, Kindergarde, Juniorengarde, Funkengarde, die Tanzmariechen Jule, Loraine und Desiree – die geballte Nachwuchskraft sorgte nicht nur für ein farbenprächtiges Bühnenbild, die Mädels begeisterten auch allesamt mit ihren Tänzen. Nicht zu vergessen sind die heimischen großen Showtanzgruppen Enjoy und Explosion – da stockte bei den Hebefiguren so mancher Atem. Es wurde großer Tanzsport geboten.

Auch die Schöppendales sind aus dem Ongerbröker Karneval nicht mehr wegzudenken. In diesem Jahr gestaltete die Gruppe kurzum das Finale. Gegen Ende wurde der Zeitplan der „Gäste“ allerdings knapp, und die Kapelle „De Kloetschköpp“ bat schon vor dem Finale zum Showdown – was der Stimmung allerdings keinen Abbruch tat. Im Gegenteil: Die Hütte brannte so richtig. Wobei auch die beiden Kirchhovener Gesangstalente Martin&Michael die buntgeschmückte Narrenhalle zum Toben brachten.

Schutzmann Reiner Roos stand als Polizist in der Bütt und legte wie zuvor „Der Lange“ (Alfred Wings) mächtig los. Beide Büttenredner begeisterten das Narrenvolk. Aus Berlin reiste Stimmenparodist Jörg Hammerschmidt an. Er hatte neben Kanzlerin Angie und Kaiser Franz unzählige Promis im Gepäck.

Wobei ein Unterbrucher Urgestein dann ebenfalls Star des Abends wurde. Kaum einer hat so viel Zeit und Herzblut in den Verein gesteckt wie Ehrenpräsident Hans Bürschgens. Unter tosendem Applaus erhielt er aus den Händen von Karl-Heinz Mattheis vom Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG) den BDK-Verdienstorden in Gold mit Brillanten – eine der höchsten Auszeichnungen. Den VKAG-Verdienstorden in Silber erhielt Anke Hansen, das Grenzlandwappen Dirk Görtz und den Verbandsorden Diana Gobbers.

Für Schwung sorgten im Laufe des Abends auch das Stadtprinzenpaar des SKV (Schafhausen) samt Gefolge und Showtanzgruppe wie nachher die Gastvereine mit ihren Tollitäten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert