Heinsberg-Straeten - Starker Auftritt: Frühjahrskonzert des Instrumentalvereins Straeten

Starker Auftritt: Frühjahrskonzert des Instrumentalvereins Straeten

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12194256.jpg
Der Instrumentalverein Straeten präsentierte sich beim Frühjahrskonzert in Bestform. Foto: agsb

Heinsberg-Straeten. Dass der Instrumentalverein Straeten zu den leistungsstärksten Musikkapellen im Kreis Heinsberg zählt, ist weithin bekannt. Beim Frühjahrskonzert in der ausverkauften Mehrzweckhalle schien das Orchester noch eine weitere Stufe nach oben klettern zu wollen.

Dieses Konzert war eine Herausforderung für Dirigent und Orchester, denn sie wagten sich in die weite Welt der Musik hinaus und präsentierten musikalische Literatur der unterschiedlichsten Stilrichtungen.

Erstmals stellte sich Dirigent Jan van Hulten vor, die Handschrift des Niederländers war schon deutlich erkennbar. Gleich im Eröffnungsstück „Hopetown Holiday“ startete das Orchester voller Dynamik durch. Mit „Mountains of Dragon“ suchte das Orchester im Bergmassiv der Schweizer Alpen nach einen Drachen.

Danach schien es ganz romantisch zu werden. Die ersten Musiklänge in „A Choral for a Solemn Occasion“ waren einfühlsam, sehr gefühlsvoll begann das Meisterwerk von des Niederländers Marc van Delft. Dann wagte sich das Ensemble an „Return to Neverland“. Bereits zur Pause gab es tosenden Applaus.

Auch nach der Pause führte das Moderatorenpaar Stephanie Corsten und Andreas Evers mit Charme und Witz durchs Programm. Mit dem bekannten Konzertmarsch „Mercury“ eröffnete das Orchester Teil zwei. Mit dem Soundtrack zum Disney-Pixar-Film „Brave“ eröffnete das Orchester die große Musikshow der Filmmusik. Und dann tauchte es in die Welt der Musicals ein, bat zum Tanz mit den Vampiren. Als krönender Abschluss stoppte der Dirigent den Musikexpress in Manhattan mit „Breezing down Broadway“.

Der Applaus wollte kein Ende nehmen, ohne Zugabe kam das Orchester nicht von der Bühne.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert