Erkelenz - Starke Leistungen bei Bezirksmeisterschaften der Schwimmer

WirHier Freisteller

Starke Leistungen bei Bezirksmeisterschaften der Schwimmer

Letzte Aktualisierung:
12609651.jpg
Siegerehrung im Mehrkampf der Mädchen Jahrgang 2005: Elaine Burdich (im grünen T-Shirt) erreichte Platz 3.

Erkelenz. Bei den Bezirksmeisterschaften des Schwimmbezirks Aachen auf der 50-Meter-Bahn im neuen Düsseldorfer Rheinbad starteten 240 Aktive aus zwölf Vereinen.

Von der SG Erkelenz-Hückelhoven qualifizierten sich im Vorfeld folgende elf Schwimmer für 55 Starts: Jonas Bodenburg (Jg. 2005), Elaine Burdich (Jg. 2005), Anton Helms (Jg. 2004), Justus Helms (Jg. 2002), Nina Holt (Jg. 2003), Smilla Kanneberg (Jg. 2005), Lynn-Charlotte Lubbers (Jg. 2004), Georg und Konstantin Mahltig (Jg. 2004), Fabian Pungg (Jg. 2000) und Noel Xilouris (Jg. 1999).

Motiviert von den guten Bedingungen im neuen Rheinbad mit modernsten Wettkampf-Startblöcken schwammen die SG-Schwimmer fast ausnahmslos Bestzeiten, die mit tollen Platzierungen belohnt wurden. Jonas Bodenburg qualifizierte sich über sieben Strecken für die Meisterschaften. Mit seinen guten Platzierungen von Platz 3 bis 6 und schnellen Zeiten wurde er in der Mehrkampfwertung vierter seiner Altersklasse.

Elaine Burdich wurde in einem spannenden Fünfkampf Dritte, Punktgleich mit Henrike Maren Schröder vom Dürener TV. Für ihre Starts über 100 Meter Rücken und 200 Meter Rücken bekam sie eine Gold- und eine Silbermedaille umgehängt. Über 200 Meter Lagen errang sie die Bronzemedaille.

Nina Holt war in guter Form und sprang gleich siebenmal ins Wasser. Bei ihren Starts über 100, 200 und 400 Meter Freistil, 100 Meter und 200 Meter Rücken sowie 100 Meter Schmetterling wurde sie jeweils mit einer Goldmedaille belohnt. Über 100 Meter Brust reichte die Zeit für Platz 2.

Anton Helms steigerte sich über 100 Meter Brust deutlich zum Vorjahr und wurde Achter seines Jahrgangs. Justus Helms schwamm über 200 Meter Brust mit einer tollen neuen Bestzeit auf Platz 4. Über 100 Meter Brust schwamm er auf den 6. Platz.

Smilla Kanneberg freute sich mit neuer Bestzeit über 100 Meter Brust über Platz 5 im großen 2005er-Teilnehmerfeld. Lynn-Charlotte Lubbers toppte ihre Zeiten um bis zu fünf Sekunden. Sie erreichte beim Fünfkampf in dem stärksten Jahrgang Platz 11. Georg und Konstantin Mahltig starteten im Fünfkampf und beendeten ihren Wettkampf knapp beieinander auf Platz 9 und 10.

Fabian Pungg ging sechsmal an den Start und gewann über 100 Meter Brust Bronze. Über 200 Meter Brust musste er sich knapp mit Platz 4 begnügen. Über 100 Meter Freistil schlug er als Fünfter mit neuer Bestzeit an. Noel Xilouris gewann die 100-Meter- und 200-Meter-Brust-Strecken souverän und schlug über 50 Meter Brust als Dritter an. In dem packenden schnellsten Lauf des Wettkampfes über 50 Meter Freistil waren die Platzierungen 3 bis 5 mit dem bloßen Auge nicht zu unterscheiden. Noel finishte nach Handzeitnahme als Vierter.

Die gute Statistik von neun Goldmedaillen, zwei Silber-, vier Bronzemedaillen und 27 Platzierungen unter den ersten zehn zeigte den starken Leistungsstand der Schwimmer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert