Stadt Wassenberg will 25. Schlemmer-Markt organisieren

Von: ger
Letzte Aktualisierung:
10577623.jpg
Hängepartie beendet: Die Stadt Wassenberg will die 25. Auflage des Schlemmer-Marktes Rhein-Maas organisieren. Foto: Dettmar Fischer

Wassenberg. Für den Schlemmer-Markt Rhein-Maas auf dem Wassenberger Roßtorplatz ist ein neuer Veranstalter gefunden: Die Stadt Wassenberg will den traditionsreichen Markt in diesem Jahr erstmals organisieren. Die Zukunft des Schlemmer-Marktes war zuletzt in der Schwebe, weil die langjährigen Macher Hans und Stephanie Brender ihren Rückzug erklärt hatten.

Bürgermeister Manfred Winkens sagte am Donnerstag, dass der Markt vom 10. bis zum 13. August im Prinzip so stattfinden soll wie in den vergangenen Jahren. „Die Grundstruktur soll so bleiben, wie sie war. An einigen Punkten kann man den Markt aber sicher noch modernisieren“, sagte Winkens. Auch einen prominenten Preisträger für die Goldene Schlemmer-Ente solle es wieder geben. Weitere Details könne Winkens derzeit noch nicht nennen.

Aktuell liefen die Abstimmungen mit Sponsoren, Teilnehmern und Event-Agenturen. Zudem habe sich die Stadt Wassenberg Unterstützung von Landrat Stephan Pusch, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg und vom Heinsberger Tourist-Service geholt. Ende Januar solle das Konzept stehen, sagte Winkens.

Überregional im Blickpunkt

Bereits seit 1997 rückt insbesondere die Verleihung der Goldenen Schlemmer-Ente den Markt überregional in den Blickpunkt. Gemeinsam mit unserer Zeitung haben die Schlemmer-Markt-Organisatoren im Laufe der Jahre viele Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich um die Förderung der Ess- und Trinkkultur verdient gemacht haben. Nicht nur Sternekoch Alfons Schuhbeck – im Jahr 2014 Preisträger – zeigte sich damals angetan von der „gigantischen Veranstaltung“ in Wassenberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert