St.-Rochus-Bruderschaft feiert große Prunkkirmes

Letzte Aktualisierung:

Wegberg-Dalheim. Die Prunkkirmes der St.-Rochus-Schützenbruderschaft Dalheim-Rödgen wird vom 29. August bis 2. September gefeiert.

In diesem Jahr repräsentiert Schützenkönig Heinz Honigs die St.-Rochus-Schützenbruderschaft. Zudem stellt die Bruderschaft den diesjährigen Bezirksschützenkönig des Bezirksverbandes Wegbergs, Norbert Seifert, der ebenfalls an den Festzügen teilnehmen wird.

Die Kirmestage starten am Freitag, 29. August, um 19.59 Uhr mit dem allseits beliebten „Zeltbeben“ im Festzelt am Dechant-Ruppertzhoven-Weg hinter der Schule in Dalheim-Rödgen. In diesem Jahr konnte die Rochus-Schützenbruderschaft die Band „Hochprozentig“ für einen Auftritt in Dalheim-Rödgen gewinnen.

Am Samstag geht das Fest in die zweite Runde. Der Festzug startet um 17.15 Uhr am Heideberg und führt zur Gaststätte Dalheimer Hof. Dort werden die Ehrenmaien errichtet und der Schützenkönig abgeholt.

Um 18.30 Uhr findet eine Messe zu Ehren der lebenden und verstorbenen Mitglieder der St.-Rochus-Schützenbruderschaft mit anschließender Gefallenenehrung in der Pfarrkirche statt. Nach dem Maibaumerrichten geht es zum Festzelt, wo um 20 Uhr der Schützenball beginnt.

Der Kirmessonntag startet um 9.30 Uhr mit dem Antreten an der Gaststätte Olm. Nach dem Abholen des Königs und einem kleinen Umzug durch den Ort beginnt um 11 Uhr der musikalische Frühschoppen mit dem Musikverein Orsbeck-Luchtenberg. Anschließend stehen die Ehrungen verdienter Mitglieder im Festzelt auf dem Programm.

Der Sonntagnachmittag beginnt um 14.30 Uhr mit dem Empfang der auswärtigen Vereine im Festzelt.

Nach einem Zug durch den Ort sowie der Parade auf der Rödgener Straße beginnt um 17.30 Uhr der Königsball.

Am Kirmesmontag findet um 16.30 Uhr der Klompenumzug statt. Ab 17 Uhr startet der Klompen- und Familienball im Festzelt. Gegen 17.30 Uhr beginnt ein Kinderunterhaltungsprogramm mit einem Kindertanz mit Überraschungen.

Wie in jedem Jahr werden die schönsten Klompen von Kindern und Erwachsenen im Festzelt prämiert.

Die Kirmesveranstaltungen finden alle mit Livemusik der Band „Nightlife“ statt. Der Eintritt ist frei.

Den Abschluss der Prunkkirmes bildet der Kirmesausklang am Dienstag mit dem gemeinsamen Platzkehren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert