St.-Nikolai-Schützen feiern ihre Herbstkirmes ganz bayerisch

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Straeten. Am Wochenende, 19. bis 21. September, feiert die St.-Nikolai-Schützenbruderschaft Straeten ihre Herbstkirmes. Im Mittelpunkt des Festes steht das Königspaar Jakob und Marita Nolten sowie die Schülerprinzessin Denise Schulz.

Die Kirmes findet im Festzelt am Sportplatz statt.

Eröffnet werden die Feierlichkeiten am Samstag (18 Uhr) mit dem traditionellen Zapfenstreich des Trommlercorps. Und dann wird es bayerisch im Straetener Land. Nach dem großen Auftakterfolg im Vorjahr laden die Straetener wieder zum Wies‘n-Fest ein. Am Samstagabend, 19. September, heißt es zeitgleich mit dem Auftakt der großen Wiesn im Süden der Republik: „O‘zapft is“.

Ab 20 Uhr wird in Lederhosen und feschen Dirndls in festlicher blau-weiß-bayrischer Dekoration die Straetener Wies‘n gestartet. Das DJ-Team von „TBM-event“ hat neben aktuellen Hits auch Alpenkracher im Gepäck.

Ausgeschenkt wird beim Wies‘n-Abend am Samstag und beim neu eingerichteten Wies‘n-Frühschoppen am Montag Original-Oktoberfestbier, das nach bayrischer Tradition in Krügen serviert wird.

Und für alle Oktoberfestfreunde gibt es eine Überraschung: die ersten 20 Paare in Dirndl und Lederhosen erhalten ein kleines Wies‘n-Präsent.

Am Sonntag treten die Schützen ab 15.30 Uhr an. Auf dem Programm steht der Festzug zum Oberdorf und zum Königshaus und abschließend die Parade auf dem Sportplatz. Danach beginnen die Wettbewerbe um die Prinzen- und Königswürde. Am Montag können sich die Schützen und ihre Gäste und die Straetener mit einem Wies‘n-Frühstück mit vielen bayerischen Spezialitäten stärken. Zunächst treffen sie sich aber zur Messfeier um 9.30 Uhr mit anschließender Kranzniederlegung an der Kriegergedächtniskapelle. Um 16 Uhr startet der zweite große Festzug. Höhepunkt des Tages ist der Königsball um 20 Uhr im Festzelt, hier spielt die Partyband „Nightlife“ auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert