St.-Antonius-Bruderschaft Kuckum lädt zum Heimatfest

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Kuckum. Am ersten Juli-Wochenende, 1. bis 3. Juli, feiert die St.-Antonius-Schützenbruderschaft Kuckum ihr Schützen- und Heimatfest. Feiern wird in Kuckum großgeschrieben – und das Programm der Bruderschaft zum Schützenfest kann sich sehen lassen.

Am Samstagabend, 1. Juli, 20 Uhr, beginnt der Königsball im Festzelt auf der Kuckumer Wies‘n mit der Partyband „Klangstadt“ und der Kölner Kult Band „De Räuber“ statt. Und wenn dann im Kuckumer Festzelt „Dat Trömmelche jeiht“, dann wird gefeiert „Su lang die Botz noch hält“.

Am Sonntagmorgen, 2. Juli, beginnt der Festtag mit der feierlichen Messe um 8.30 Uhr im Festzelt, ein Kuckumer Novum. Anschließend findet am Ehrenmal die Gefallenenehrung mit Großem Zapfenstreich und Kirchenparade statt. Im Festzelt werden beim musikalischen Frühschoppen mit dem Musikverein Rath-Anhoven gegen 11.30 Uhr die Ehrungen vorgenommen.

Der traditionell große Festzug der Bruderschaft um 16 Uhr findet unter Beteiligung vieler Majestäten und Abordnungen der Nachbarbruderschaften statt. Im Mittelpunkt werden aber Schützenkönig Rene Balogh und Schützenprinz Alexander Esser mit ihrem Gefolge stehen.

Erstmals werden beide Majestäten aus einer Schützengruppe, den Blauen Husaren Kuckum, gestellt. Es ist gleichzeitig auch das erste Jubiläumsjahr dieser jungen Gruppe, die nun seit 15 Jahren aktiv am Kirmesgeschehen teilnimmt. Der Sonntag findet bei der Serenade im Festzelt und einer Überraschungsshow seinen Abschluss. Musikalisch wird der Abend von DJ Schürzenjäger gestaltet.

Nach dem Vogelschuss am Montag ab 14.30 Uhr zieht um 17 Uhr der Festzug mit Paraden durchs Dorf.

Ab 20 Uhr steuert dann das Schützenfest mit dem Klompenball auf sein diesjähriges Ende zu. Die Band „Ilex“ sorgt dabei für Partystimmung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert