Sportler und Ehrenamtler ausgezeichnet

Von: Helmut Wichlatz
Letzte Aktualisierung:
12109039.jpg
Erfolgreich: die Sportler des Jahres 2015 in Erkelenz. Fotos (2): Helmut Wichlatz Foto: Helmut Wichlatz

Erkelenz. Die Bürger haben entschieden: Sportler des Jahres 2015 in Erkelenz sind die beiden Leichtathleten Michelle Döpke (Leichlinger TV) und Jonas Hanßen (SC Myhl) sowie die U14-Volleyballmädchen des EVV. Bei einer Feierstunde im Alten Rathaus wurden die Sportler geehrt.

Bei seiner Begrüßung der zahlreichen Gäste und Sportler sagte Bürgermeister Peter Jansen, der Sport genieße einen hohen Stellenwert in Erkelenz. Auch der stets gute Besuch der Feierstunde im Rathaus sei ein Beleg für die Verbundenheit der Bürger mit dem Sport. Die Stadt bemühe sich, dem Sport eine angemessene Heimat zu geben.

So würde die Kommune viel in Sportstätten investieren und ein überproportional großes Angebot an Sportstätten vorhalten. „In Erkelenz steht man zu diesem breiten Angebot für den Breitensport und auch den Schulsport.“ Die Sportanlagen würden nach wie vor grundsätzlich ohne Nutzungsgebühren für die Vereine angeboten und durch allgemeine Steuermittel finanziert. Durch die gute Kooperation zwischen nachhaltig planenden Vereinen mit der Stadt habe sich sogar noch eine weitere Verbesserung des Angebots ergeben.

Die Erfolge des Sports seien nicht nur in Ergebnissen messbar, der Sport spiele auch eine große gesellschaftliche Rolle und fördere das Zusammenleben. Ausdruck dieses Zusammenlebens sei die alljährliche Sportlerwahl, an der auch dieses Jahr wieder über 1800 Bürger teilgenommen hatten.

Bei den Sportlerinnen konnte Michelle Döpfe in diesem Jahr alle anderen hinter sich lassen. Im Hammerwurf hatte sie es im vergangenen Jahr unter anderem auf den zweiten Platz bei der Deutschen Jugendmeisterschaft U 20 gebracht.

Auch bei den Herren hatte ein Leichtathlet die Nase vorn. Jonas Hanßen räumte in der Disziplin 400 Meter Hürden die Deutsche Meisterschaft, die Hochschul- und die NRW-Meisterschaft ab.

Die Volleyballerinnen vom EVV erreichten bei der Westdeutschen Meisterschaft ihrer Altersklasse den neunten Platz. Das reichte, um sich gegen die Schwimmer der SG Erkelenz-Hückelhoven und die Tischtennis-Männergemeinschaft des TV 1860 durchzusetzen.

Neben den Sportlern standen auch Ehrenamtler im Blickpunkt. Der Bürgermeister erinnerte daran, dass ohne den unermüdlichen Einsatz dieser Ehrenamtler die Arbeit in den Verein nicht möglich wäre und viele der sportlichen Erfolge nicht zustande kämen.

Bereits seit 1977 ist Ralf Derichs Mitglied beim SC 09 Erkelenz. Er war Betreuer, Trainer, Schiedsrichter, Jugendgeschäftsführer, zweiter Vorsitzender, Jugendleiter, Geschäftsführer und Beisitzer im Vorstand. Im vergangenen Jahr wurde Derichs, der auch Ehrenamtsbeauftragter des Vereins ist, zum Ehrenmitglied ernannt.

Heinz-Jürgen Lemmen ist seit 1999 im ETV tätig und seit 2004 Leiter der Schwimmabteilung. Er organisiert das alljährliche internationale Schwimmfest und die Prüfungen zum Sportabzeichen, ist Kampfrichter, verwaltet das Abteilungsbudget und betreut die Mitgliederverwaltung.

Hans-Josef Mertens, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Heinsberg, war in zweierlei Funktionen bei der Sportlerwahl zugegen; zum einen als Mitglied der geehrten Tischtennis-Männergemeinschaft, zum anderen als Vertreter der Kreissparkasse.

Das Geldinstitut unterstützt schon seit Jahren die Wahl zum Sportler des Jahres in Erkelenz und sorgt nicht nur für die Präsente für die erfolgreichen Sportler. Es stellt auch Preise für die Bürger zur Verfügung, die an der Abstimmung mitgemacht haben. In diesem Jahr wurden unter den 1812 Teilnehmer zehn Gewinner ermittelt, die Eintrittskarten für das Bundesligaspiel von Borussia Mönchengladbach gegen 1899 Hoffenheim erhalten.Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Bläserquartett des Cusanus-Gymnasiums.  Für eine humoristische Einlage sorgte Martin Schopps aus Köln.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert