Heinsberg - Sportabzeichen sind verdiente Belohnung

Sportabzeichen sind verdiente Belohnung

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
11438480.jpg
Die Absolventen von Sport- und Gymnastikabzeichen ehrte der TV Eintracht Heinsberg im Rahmen einer Feierstunde in der Sporthalle der Realschule.

Heinsberg. 44 Erwachsene und Kinder im Alter zwischen 7 und 80 Jahren haben unter Leitung von Sportabzeichen-Prüferin Julia Piramovsky-Paulus, zugleich Geschäftsführerin des TV Eintracht 1897 Heinsberg, erfolgreich an der Prüfung für das Deutsche Sportabzeichen teilgenommen. Hildegard Gavaller überreichte darüber hinaus an 31 erfolgreiche Teilnehmer das Gymnastikabzeichen.

Bei den Erwachsenen ging das Sportabzeichen in Bronze an Jürgen Wimmers, in Silber an Judith Heinrichs, Gregor Paulus, Anne Tholen, Samira Laufens, Lukas Valdes, Hans Peter Lindt, Marc Schmitz und Helga Steimels, in Gold an Josef Pistel, Denise Gavaller, Hildegard Gavaller, Klaus Frese, Sigrun Frese, Erika Herkenrath, Ewald Fischer, David Laprell, Ursula Roels, Julia Piramovsky-Paulus, Anke Schmitz, Marek Breuer, Gianna Rießen, Kevin Carlovic-Lüttgens, Petra Lindt, Anke Schröder, Alina Thora, David Laprell und Sophie Beumers.

Gerda Erdweg hatte damit ihre Prüfung bereits zum 30. Mal, Peter Schäfer seine zum 40. Mal abgelegt.

Bei der Jugend erhielten das Sportabzeichen in Bronze Lara Schlick, in Silber Adrian Paulus, Sina Schuivens, Simon Schröter und Timo Geratz, in Gold Kelly Niksch, Anna-Lena Fischer, Martin Schmitz, Laura Schmitz, Oliver Schüren, Arne Paulsen, Maja Schneider, Corinna Schmitz und Paul Kries. Je eine Familienurkunde erhielten die Familien Schmitz und Paulus.

Weiterhin wurden zwei Siegerurkunden des Vereins an Jugendliche ausgegeben, welche die Übungen für das Sportabzeichen bereits im Rahmen einer Prüfung ihrer Schule und damit gleich doppelt abgelegt hatten.

Drei Kinder erhielten eine Siegerurkunde, da sie die Schwimmleistung mangels freier Plätze in der Frühschwimmergruppe nicht erfüllen konnten, aber sonst alle Übungen motiviert gemeistert hatten.

Aus dem TuS Porselen erhielt Käthe Cleven zum 16. Mal das Gymnastikabzeichen in Gold. Aus dem TuS Oberbruch freuten sich Dania Lima über das Abzeichen in Bronze (2) und Celine Timar über das Abzeichen in Silber (2). Das Abzeichen in Gold ging an Rajini Nathan (13), Irmgard Bockhorn (14), Bärbel Gebbing (24) und Anni Engels (24). Aus dem TV Karken freuten sich Elisabeth Rademacher (Gold, 17) und Rosmarie Windelen (Gold, 23 ) über ihr Abzeichen.

Erfolgreiche Absolventen des TV Heinsberg sind in Bronze Lina Beiten, Lilly Flemming, Soraya Görgens, Caroline Hendelkens, Sophie Laurs und Maike Schröter sowie Ellen Krolikowski (2), Wilma Bronnenberg (3), in Silber Kay Kappel, Frieda Kries, Annelies Laprell, Leonie Mannheims, Maja Schneider, Sonja Schneider und Stefanie Schröter sowie Sophie Beumers (2) und Judith Heinrichs (2), in Gold Evelyn Hamann, Denise Gavallér (2), Else Auras (5), Inge Kohnen (20) und Hildegard Gavallér (26).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert