Spaß bei der Prunksitzung: Yoga mit Pups, Tanz mit Konfetti

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
14016578.jpg
Eisbrecher bei der Prunksitzung der KG Effelder Kaffeemänn war die Tanzgruppe „Coffeebeans“ mit ihrem Funkentanz. Foto: Anna Petra Thomas

Wassenberg-Effeld. Die KG Effelder Kaffeemänn gehört in der Region zu den Gesellschaften, die sich bei ihren Sitzungen auch ohne große Stars des rheinischen Karnevals über ein volles Haus freuen können, vor allem aber mit Lokalkolorit einen für alle Beteiligten gelungenen Abend gestalten, so war es auch bei der diesjährigen Prunksitzung in der Bürgerhalle.

Nachdem alle Aktiven die Bühne erobert hatten, bahnte sich das neue Prinzenpaar, Dirk I. und Nadine (Ehepaar Schmitz) mit Blumensträußchen den Weg auf die Bühne. Ihnen zu Ehren tanzte sich die jüngste Garde der Gesellschaft, genannt die „Coffeebeans“, in die Herzen der Zuschauer. Mit „Kaffeewiffkes, Kaffeemännkes“ stimmten Heinz-Leo Schüren und Berthold Ohlenforst traditionell das Vereinslied an, das kaum jemand im Saal nicht lautstark mitsingen konnte.

Dann waren die beiden Hausmänner „Mip & Sim“ (Michael Grondowy und Simon Ramakers) an der Reihe und klagten über ihren Alltagsstress. Yoga lautete da die Empfehlung von Sim, der seine Kerze vorführte und sie durch einen laut vernehmlichen Pupser zur „Duftkerze“ machte.

Dem Funkentanz der „Sunny-Girls“ folgten die Vorstellung des Prinzenpaares und die Rede des Prinzen. Wie schon bei seiner Proklamation forderte er auch hier alle Vereine, denen er angehört, auf, sich als Fußgruppen am Karnevalszug in Wassenberg ebenso zu beteiligen wie an den Veranstaltungen der Kaffeemänn.

Nach einer Gesangseinlage von Mitgliedern des Elferrats, der im Laufe des Abends eine weitere folgen sollte, eroberten Petra Görtz und ihre Tochter Annika die Bühne. Sie berichteten aus ihrem Leben als kleine Geschwister und hatten dazu auch gleich ihre kleinen Rädchen mit auf die Bühne gebracht.

Berthold Ohlenforst ging ebenfalls in die „Bütt“. Sein Witz-Potpourri zündete so gut, dass er mit stehenden Ovationen gefeiert wurde. Der aktuellen Politik in den USA widmeten sich Kai Schüren als Donald Trump und Niklas Schmitz als Hilary Clinton mit Gesangs- und Wortbeiträgen. Abgerundet wurde der Part der Redner durch Peter Hanrath, als begnadeter „Bildzeitungsverkäufer“.

Geehrt wurden während der Sitzung die Jubiläumsprinzenpaare der Gesellschaft: Thomas und Heike Staas nach 11 Jahren, Heinz-Leo Schüren und seine inzwischen verstorbene Frau Jeanne für 22 Jahre, Norbert und Gisela Günster für 33 Jahre sowie Leo Corsten alleine für seine Regentschaft vor 44 Jahren, wo es noch keine Prinzessin gab in Effeld.

Auch in puncto Tanz war die Sitzung im Laufe des Abends gut bestückt mit den Funkentänzen der „Bumblebees“ und von Mariechen Isabelle Görtz. Zweites Mariechen war Jenny Peggen von der KG Kemper Gröne. Als Ninjas aus Fernost eroberten die Sunny-Girls die Bühne für sich, gefolgt von den Bumblebees, die sich dem Thema Horror widmeten.

Mit viel Konfetti in „Las Vegas“ feierte die neue Tanzgruppe Melitta und die Show „Let‘s Dance“ brachte zum Höhepunkt des Abends der Elferrat auf der Bühne, mit den Moderatoren Daniel Hartwich (Maurice Günder) und Sylvie Meis (Pascal Schüren), mit den Juroren Motsi Mabuse (Berthold Ohlenforst), Jorge Gonzalez (Achim Landmesser) und Joachim Llambi (Heinz-Leo Schüren).

Viel Spaß hatten sie und natürlich auch die Zuschauer bei der Bewertung von fünf Tanzpaaren. Einen Sieger gab‘s nicht, dafür schaute dann im großen Finale mit allen Akteuren auf der Bühne Andreas Gabalier (Markus Peggen) vorbei, begleitet von zwei Tänzern, Michael Linden und Niklas Schmitz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert