Sozialführerschein erfolgreich absolviert

Letzte Aktualisierung:
5852231.jpg
Wollen einmal im sozialen Bereich arbeiten: Michelle Busch, Lorena Hoekstra, Romina Bugdoll, Michelle Jäger, Kimberly Schenker, flankiert von Stephanie Bey (Lebenshilfe Heinsberg) und Regina Fischer-Pauli (Berufswahlkoordinatorin der Selfkantschule). Foto: lh

Kreis Heinsberg. Fünf Schülerinnen der Selfkantschule in Höngen haben im Rahmen des Kurs-Projektes im Regierungsbezirk Köln den Sozialführerschein erfolgreich absolviert. In theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten erhielten sie Einblicke in die Arbeit der Lebenshilfe Heinsberg und machten erste Erfahrungen im Umgang mit behinderten Menschen.

„Die Schüler haben sich mit dem Thema Behinderung ebenso wie mit den inklusiven Fördermöglichkeiten für Menschen mit Behinderung auseinandergesetzt“, so Regina Fischer-Pauli, Berufswahlkoordinatorin der Selfkantschule.

Die fünf Schülerinnen wollen später im sozialen Bereich arbeiten und sind nach ihrem Praktikum um viele Erfahrungen reicher: „Wir haben die Werkstatt der Lebenshilfe besucht, und es hat uns schon überrascht und fasziniert, was die Mitarbeiter dort leisten. Das hätten wir so nicht erwartet!“

Nach dem ersten erfolgreichen Projektabschluss 2011 bietet die Selfkantschule in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Heinsberg den Sozialführerschein nun jährlich an. Eine derartige Zusammenarbeit ist auch mit anderen Schulen im Kreisgebiet geplant.

Informationen und Auskunft bietet Agi Palm, Telefon 02452/969700 oder palm@lebenshilfe-heinsberg.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert