Sommercamp mit der Awo

Letzte Aktualisierung:
10546797.jpg
Norbert Spinrath (l.), MdB, mit Kindern aus Oberbruch und Betreuern vor der Abfahrt ins Sommercamp.

Heinsberg-Oberbruch. Die Awo in Oberbruch hat einigen Kindern aus sozialschwachen Familien ein Kinder-Sommercamp in den Ferien ermöglicht. Unterstützt hat sie dabei der Bundestagsabgeordnete Norbert Spinrath (SPD).

Zusammen mit den Eltern und dem Awo-Vorstand Oberbruch verabschiedete Spinrath auf dem Parkplatz der Oberbrucher Festhalle die Kinder und das Betreuerteam auf ihre Reise. Es ging in das Feriencamp Heino nahe Zwolle in den Niederlanden. Dort erlebten die Kinder einige Abenteuer, wie unter anderem Bogenschießen, Kletterwand, Kanufahrt, Floßbauen, GPS-Wandern und der „Challenge Run“.

Schnell und unbürokratisch helfen. Das war bereits bei ihrer Gründung durch die sozialdemokratische Reichstagsabgeordnete Marie Juchacz 1919 das Leitmotiv der Arbeiterwohlfahrt. Mit Hausaufgabenhilfe, Volksküchen und Ferienfahrten wurde schon damals schlechter gestellten Kindern die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben ermöglicht. Das Teilhabe- und Bildungspaket ist also keine Erfindung der Gegenwart. Der Leitgedanke der Partizipation ist bis heute Merkmal des modernen Wohlfahrtsverbandes Awo.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert