Solistenkonzert des Kreisgymnasiums begeistert

Letzte Aktualisierung:
11360982.jpg
Die Teilnehmer des diesjährigen Solistenkonzerts im Heinsberger Kreisgymnasium. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg. Über eine große Beteiligung am diesjährigen Solistenkonzert des Heinsberger Kreisgymnasiums freute sich Musiklehrer Theo Krings.

„Bühne frei“ lautete auch dieses Mal das Motto. In Zeiten des Ganztagsunterrichts und weniger Freizeit am Nachmittag sei das Engagement von Schülern ganz besonders zu würdigen, wenn sie mit ihren Instrumenten ein ganz beachtliches Niveau erreichen würden, erklärte der Lehrer, der das traditionelle Konzert organisiert.

Aus allen Jahrgangsstufen

Und am KGH sei es sehr leicht, immer wieder Schüler für diesen Auftritt zu gewinnen. Mehr noch freute ihn, dass sich in den vergangenen Jahr auch zunehmend Schüler aus der Unterstufe für das Konzert melden würden. Und so konnte Krings in diesem Jahr Schüler aus allen Jahrgangsstufen als Konzertteilnehmer im großen Musiksaal, der guten Stube des KGH, sowie viele Zuhörer willkommen heißen.

Am Konzert waren beteiligt: Jan Tholen (VIe) Klavier (J. Wendt: Fulgana, Steinway-Boogie), Sophie Houben (Vc) Flöte (W.A. Mozart: Eine kleine Nachtmusik), Johanna Laumen (Vd) Saxophon (G. Lacour: Edüde Nr. 18), Lukas Rinkens (Vd) Gitarre (Kubanischer Tanz, Sons de Carrilius), Luca Lustig (IVa) Violine (E. Sheeran: I See Fire), Nathalie Esser (IVa) Violine (Stemerijus Fiedel), Max Schrammen (IVb) Klavier (J. Haydn: Sonatine C-Dur, 4. Satz), Sebastian Stachel (IVa) Violine (J.H. Fiocco: Allegro), Caroline Schaffrath (UIIIa) Flöte (St. Mouinszko: Die Spinnerin, Jacqueline Jansen (UIIId) Gesang (A. Adkins: Set Fire To The Rain), Nele Otto (UIIIb) und Greta Winkelhorst (UIIIa) Violincelli (J. Pachelbel: Kanon), Scharusan Rakavan (EF) Klavier (E. Sheeran: Photograph), Elisabeth Walde (Q1) und Hanna Nobis (Q2) Blockflöten (Heinichen: Concerto), Janina Rinkens (Q2) Klavier: (Fr. Schubert: Impromptu As-Dur).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert