Skulpturen und Installationen gesucht: Bewerben für Kulturtag

Letzte Aktualisierung:

Wassenberg. Der zwölfte Kunst- und Kulturtag der Stadt Wassenberg ist zwar erst am Sonntag, 7. Juni, aber die Stadt Wassenberg ist bereits jetzt mit den Planungen beschäftigt.

Die Veranstaltung soll wie in den vergangenen Jahren „open air“, also unter der hoffentlich strahlenden Sonne Wassenbergs, auf dem Gelände am Burgberg, im Bergfried sowie im großen Saal des Hotel-Restaurants Burg Wassenberg stattfinden.

Für einen begehbaren Rahmen voller Kunst soll ein Skulpturengarten sorgen. Deshalb bittet die Stadt Künstler und Künstlerinnen, sich zu bewerben. Sie können in der freien Landschaft oder entlang eines Weges unter freiem Himmel Skulpturen, Figuren, Stelen in den städtischen Anlagen des Burgberges ausstellen.

Das Gelände ist ziemlich eben. Für Inszenierungen von Figuren, Skulpturen und Installationen steht das gesamte Gelände unterhalb des Bergfriedes mit Hängen, Wegen, Baum- und Buschgruppen zur Verfügung.

Für Außeninstallationen stehen auch die Hänge, Ebenen, Büsche, Treppen, Bäume und Wege zur Verfügung. Von den Wegen und Aufgängen zum Bergfried ausgehend, sollen Installationen die Besucher in die Landschaft locken und zum Nachdenken und Hinsehen anregen. Für die genaue Zuweisung beziehungsweise Einteilung der Ausstellungsplätze wird es im Mai einen Ortstermin geben.

Neben dem Skulpturengarten und den Außeninstallationen wird es Zelte mit Malerei, ein musikalisches Rahmenprogramm auf der Bühne an der Freilichtbühne und ein gastronomisches Angebot geben. Außerdem stellen im neu eröffneten Bergfried regionale Künstler Objekte zum Thema „Jugendstil“ aus.

Auf dem historischen Roßtorplatz wird zeitgleich ein kulinarischer Genusstag mit regionalen Produkten veranstaltet. Literarisch wird das Programm mit einem Angebot der Bücherkiste (Bürgerbücherei der Stadt Wassenberg) abgerundet.

Im nahe gelegenen Hotel-Restaurant Burg Wassenberg ist dann die Ausstellung des Creativ-Kreis International (CKI) zu sehen. Sie ist bereits am Samstag, 6. Juni, von 12 bis 18 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Sie bietet den Besuchern Kunstobjekte in E-Mail, Ton in Verbindung mit Fremdmaterialien sowie Malerei auf Seide.

Für die ausstellenden Künstler ist die Teilnahme am Kunst- und Kulturtag kostenlos. Bewerbungen mit Bildmaterial beziehungsweise Beschreibungen der Exponate nimmt bis Mitte März Gabi Jansen vom Fachbereich Stadtmarketing, Tourismus und Kultur unter Telefon 02432/4900604 oder per E-Mail gjansen@wassenberg.de entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert