Skat: Gavriilidis holt Meistertitel, Baltes ersten Tagessieg

Letzte Aktualisierung:
13847005.jpg
Skat der Spitzenklasse geboten: Johannes Gavriilidis (2.v.l.) hat die Erkelenzer Skatmeisterschaft 2016 gewonnen. Da gratulierte der Vorsitzende des Skatclubs Erkelenz, Werner Grates (3.v.l.), nur zu gerne. Platz 2 holte Johannes Hausmann (l.), Dritter wurde Heinz Randerath. Foto: Helmut Wichlatz

Erkelenz. Beim ersten Spieltag der diesjährigen offiziellen Erkelenzer Skatmeisterschaft in der Gaststätte Kirchhofer ehrte der Vorsitzende des Skatclubs Erkelenz, Werner Grates, die Sieger der Skatmeisterschaft 2016.

Den ersten Platz mit 18.579 Punkten belegte Johannes Gavriilidis vom SC 1979 Myhl vor Johannes Hausmann von Karo 7 Heinsberg mit 17.610 Punkten und Heinz Randerath von Herz Dame Stahe-Niederbusch, der 17.239 Punkte erzielte. Insgesamt hatten 53 Skatspieler teilgenommen.

Grundstein gelegt

Vielversprechend ging es dann beim Erkelenzer Meisterschaftsauftakt 2017 los, denn sogleich wurde die „Schallmauer“ von 3000 Punkten durchbrochen – von Bernd Baltes mit 3080 Punkten. Zum Auftakt fanden sich 36 Skatfreunde in der Gaststätte Kirchhofer, dem Vereinslokal des Skatclubs Erkelenz, ein.

Den Grundstein für seinen Tagessieg legte Bernd Baltes in der ersten Serie, als er mit 1939 Punkten nicht nur ein Spitzenergebnis erzielte, sondern sich damit auch einen nicht unerheblichen Vorsprung vor den unmittelbaren Verfolgern sicherte. Den Tisch 1 der zweiten Serie komplettierten Helmut Capellmann (1620), Titelverteidiger Johannes Gavriilidis (1488) und Reiner Majewski (1488).

Das beste Ergebnis der zweiten Serie erzielte Karl-Heinz Gödecke (1549 Punkte) vor Karl Kirsch (1523) und Helmut Bronckhorst (1510). Dicht dahinter folgten Werner Grates (1499) und Reiner Majewski (1404), die sich damit auch die Plätze 2 und 3 in der Tageswertung hinter Bernd Baltes, dem gute 1141 Punkte zum Tagessieg und zum Durchbrechen der „Schallmauer“ im Skat von 3000 Punkten reichten.

Gäste sind stets willkommen

Der 2. Spieltag der Erkelenzer Skatmeisterschaft 2017, zu dem alle Skatfreunde und insbesondere auch die so genannten Hobbyskatspieler herzlich einladen sind, findet am Dienstag, 21. Februar, 19.30 Uhr, in der Gaststätte Kirchhofer, Krefelder Straße 25, statt. Neben den Tagespreisen werden auch 15 Preise in der Jahreswertung ausgespielt.

Da nur die besten sieben Ergebnisse in die Jahreswertung einfließen, haben auch Neueinsteiger noch alle Chancen auf eine vordere Platzierung.

Die Spiele der offenen Meisterschaft finden jeden dritten Dienstag im Monat statt, jeden vierten Freitag werden clubintern die Karten gedroschen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert