Siegel trägt zur Unternehmermarke bei

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
12581300.jpg
„Familienfreundlicher Arbeitgeber“: Ulrich Schirowski (l.), Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, überreichte das Siegel an Frank Sodermanns von dem Wassenberger Autohaus. Foto: Anna Petra Thomas

Wassenberg. „Der Fachkräftemangel ist in der Region angekommen!“ Kaum ein anderer könnte das besser wissen als Ulrich Schirowski, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg (WFG). Vielfach seien schon Klagen zu hören.

Das berichtete er bei der Übergabe des Qualitätssiegels „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ an das Wassenberger Autohaus Sodermanns.

Das Siegel alleine sei zwar keine Lösung, ausreichend Fachkräfte für den eigenen Betrieb zu rekrutieren, räumte Schirowski ein. „Aber es trägt dazu bei, eine Unternehmermarke zu bilden“, betonte er. „Kein Unternehmen steht nämlich gut da ohne seine Mitarbeiter.“ Frank Sodermanns bescheinigte er, kein normales Autohaus zu führen. Individualität, die in seinen Kundenbeziehungen und beim Umbau von Fahrzeugen für Menschen mit Behinderungen oberste Priorität habe, werde in diesem Unternehmen gelebt, nicht für die Kunden, sondern auch in Bezug auf die Mitarbeiter. Als Beispiele nannte Schirowski flexible Arbeitszeiten oder Möglichkeiten, auch von zu Hause aus im sogenannten Homeoffice tätig zu sein. Einer Mitarbeiterin habe Sodermanns sogar ermöglicht, ihre Ausbildung aufgrund ihrer Schwangerschaft zu unterbrechen und anschließend fortzusetzen. „Sie sind nicht nur flexibel, Sie gehen auf Ihre Mitarbeiter zu“, so das Lob des WFG-Geschäftsführers.

Ein weiteres Beispiel fügte Sodermanns selbst hinzu. So biete er seinen Mitarbeitern Gutscheine, die ihnen ermöglichen würden, etwas für ihre eigene Fitness zu tun.

Bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehe Sodermanns mit gutem Beispiel voran, so Schirowskis Resümee, als er ihm Urkunde und Schild übergab. „Das ist ja ein richtiges Familienfest hier“, erklärte er beim Blick in die Gästeschar, die vor allem aus den Mitarbeitern des Unternehmens bestand, schließlich wurde das 20-jährige Bestehen des Autohauses gefeiert.. „Das Betriebsklima ist gut hier, und wer Frank Sodermanns kennt, der weiß, dass er es lebt“, fügte er hinzu.

Mit vier Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 500.000 D-Mark sei er vor 20 Jahren gestartet, berichtete Sodermanns. Heute seien es 32 Mitarbeiter und ein Umsatz von rund drei Millionen Euro pro Jahr. Als Reha-Mobilitätszentrum NRW realisieren er und seine spezialisierten Mitarbeiter unter dem Motto „Individuelle Umbauten für individuelle Menschen“ Fahrzeug-Umbauten für Selbstfahrer, Beifahrer oder auch für Familien mit behinderten Kindern.

Neben ihrer hohen fachlichen Qualifikation in puncto Automobilbau seien seine Mitarbeiter zudem medizinisch geschult, um bei den unterschiedlichen körperlichen Einschränkungen kompetent beraten zu können, so Sodermanns weiter. „Da meine Belegschaft nach meiner Überzeugung mein wichtigstes Kapital ist, ist es für mich selbstverständlich, familienfreundliche Rahmenbedingungen für die Menschen, die bei mir arbeiten, zu schaffen.“ Familienfreundlich sei sein Unternehmen also auch schon vor der Verleihung des Siegels gewesen, allerdings sei ihm das im Rahmen des Bewerbungsverfahren und der detaillierten Aufarbeitung aller familienfreundlichen Komponenten seines Unternehmens noch einmal richtig bewusst geworden.

Im Rahmen der Verleihung dankte Frank Sodermanns auch seiner Familie und ehrte verdiente Mitarbeiter, darunter mit Artur Buchzik einen Mann der ersten Stunde. Als Gäste begrüßte er Bürgermeister Manfred Winkens und Josef Rütten, „bei dem ich meine Lehre gemacht habe.“ Es folgte ein Tag der offenen Tür, genannt „Rolli Power Day“, bei dem über die neuesten technischen Möglichkeiten des Fahrzeugumbaus für behinderte Menschen informiert wurde. Im Rahmenprogramm präsentierten die Feuerwehrtaucher des Kreises Heinsberg und die Löschgruppe Wassenberg der Freiwilligen Feuerwehr ihre Arbeit. Ein Open-Air-Konzert am Abend beschloss den siebten „Rolli Power Day“ in Wassenberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert