Senioren können den Festumzug auch mit dem Auto begleiten

Letzte Aktualisierung:

Waldfeucht-Obspringen. Die Schützenbruderschaft Obspringen lädt zur Frühkirmes ein. Der Veranstaltungsreigen startet am Mittwoch, 3. Juni, mit der Beachparty im Festzelt. Ab 20 Uhr heißt es: coole Drinks und heiße Musik für Jung und Alt in Urlaubsatmosphäre unter Palmen und auf Sand.

Beim musikalischen Programm setzt die Schützenbruderschaft an diesem Abend auf Altbekanntes. DJ Sascha ist vielen aus seiner Zeit im Cheetah Oberbruch bekannt. Dort hat er über zehn Jahre gearbeitet. Aktuell steht er im Auditorium Erkelenz an den Plattentellern.

Am Samstag, 6. Juni, beginnt das Programm ab 17.30 Uhr mit der Abholung des diesjährigen Königspaares Marco Sötzen und Anne von Tongelen-Sötzen. Nach dem Umzug durch den Ort und Abholung des Königsgefolges, begrüßt die Schützenbruderschaft Obspringen ihre Gäste ab 20 Uhr zum großen Königsball. Hier entschied die Bruderschaft sich bewusst für die Verpflichtung einer Live Band. Mit 2nd Time spielt an diesem Abend eine Kapelle auf, die für handgemachte Musik steht.

Schlager und aktuelle Titel stehen dabei genauso auf dem Programm wie Rock- und Pophits der letzten drei Jahrzehnte.

Der Sonntag, 7. Juni, beginnt für die Schützen um 9 Uhr mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche Herz-Jesu Obspringen. Im Anschluss findet dann die Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal statt, bevor die Schützenbruderschaft ab 10 Uhr zum Frühschoppen einlädt. Dieser wird musikalisch gestaltet vom Musikverein Obspringen.

Zum großen Festumzug treffen sich Musiker und Schützen um 14.30 Uhr am Festzelt, um von dort aus gemeinsam durch den Ort zu ziehen.

Gegen 16 Uhr findet dann die große Parade zu Ehren von Königspaar Marco Sötzen und Anne von Tongelen-Sötzen, sowie Prinz Markus Lennartz und Schülerprinzessin Mara Olschewski statt. Erstmals bietet die Schützenbruderschaft älteren Mitgliedern die Möglichkeit, den Zug im Auto zu begleiten. Bei Kaffee und Kuchen und gemütlichem Beisammensein endet die diesjährige Frühkirmes in Obspringen.

Das gastronomische Angebot sei ohne die tolle Unterstützung der Frauengemeinschaft nicht umsetzbar, dankt Präsident Willi Houben den zahlreichen Helferinnen. Man freue sich in Obspringen, sagt Houben, auf ein tolles Wochenende und den Besuch zahlreicher Kirmesfans.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert