Selfkant-CDU ist zufrieden mit Ergebnissen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14429755.jpg
Geehrt: Bernd Krückel (l.), Martin Busch (r.) und Wilfried Oellers (2. v.r.) würdigten CDU-Mitglieder für 25-jährige Treue. Foto: agsb

Selfkant-Hillenberg. Im Bürgerhaus Hillensberg stellte der CDU-Gemeindeverband Selfkant die Weichen für die Zukunft. Vorsitzender Martin Busch begrüßte viele Parteifreunde, an der Spitze Bürgermeister Herbert Corsten, Landtagsmitglied Bernd Krückel sowie Bundestagsmitglied Wilfried Oellers.

Nach dem Totengedenken blickte Busch zur Arbeit in der Gemeinde, hier seien viele Dinge umgesetzt worden. Busch nannte die Fertigstellung der Bürgerhäuser in Tüddern, Schalbruch und Wehr. Weiterhin die Anpassung der Infrastruktur im Nahversorgungszentrum und die damit verbundene Eröffnung vieler weiterer Geschäfte, auch die Sanierung des Dorf- und Schützenheims in Isenbruch, Anschaffungen für den Bauhof und den Einsatz von LED-Straßenbeleuchtung lobte Busch. Die Baugebiete in Süsterseel, Havert und Tüddern seien Dank der Christdemokraten auf den Weg gebracht worden. Und die Fertigstellung des Feuerwehrhauses in Havert sowie weitere Maßnahmen in den Ortskernen Saeffelen und Höngen stehen auf der Agenda.

„Man darf ruhig sagen: Im Selfkant tut sich etwas. Für uns als CDU ist es wichtig, dass unser Selfkant sich weiterentwickelt und dass wir unser Ohr nah am Bürger haben. Wir stellen uns nicht wie die Oppositionsparteien gegen den Bürgerwillen“, so der Vorsitzende. Busch dankte für die geleistete Arbeit in den einzelnen Ortschaften, er lobte das ehrenamtliche Engagement zum Wohle der Einwohner.

Einer der Höhepunkt der Veranstaltung in Hillensberg war die Auszeichnung für 25-jährige Mitgliedschaft. Inge und Dieter Schramowski sowie Willi Deckers (alle aus Schalbruch) erhielten aus den Händen von Martin Busch und Bernd Krückel Urkunden und Präsente. Entschuldigt hatten sich Theo Schmitz, Franz Schlösser und Bernd Hoecker.

Bei den Neuwahlen zum Gemeindeverbandsvorstand hatte Versammlungsleiter Bernd Krückel ein leichtes Amt. Es herrschte Einigkeit. Martin Busch bleibt Vorsitzender, die beiden Vertreter sind Heinz-Hubert Ruers und Dorothea Blum. Schatzmeister ist weiterhin Christoph Peter, Schriftführer Jens Hamacher. Die Besitzer sind Heinz-Josef Dahlmanns (Havert), Heinz-Josef Kaumanns (Hillensberg), Bert Fehlen (Höngen), Norbert Jakobs (Millen), Werner Jörissen (Saeffelen), Frank Köhnen (Schalbruch), Hans-Peter Cleven (Süsterseel), Jörg Borgans (Tüddern) und Hans Dreissen (Wehr). Mit Werner Meiers, Toni Boden und Paul Beckers wurden weitere Beisitzer gewählt. Vertreterin der Frauenunion ist Anna Stelten. Vertreter der Jungen Union Lukas Bleilevens. Vertreter der Senioren Herbert Jetten.

Kooptierte Vorstandsmitglieder sind Bürgermeister Herbert Corsten, Ehrenvorsitzender Matthias Deckers, Fraktionsvorsitzender Heinz Stassen, die Kreistagsmitglieder Norbert Reyans und Anna Stelten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert