Wassenberg - Selbstlernzentrum: Erst- bis Vierklässler präsentieren Ergebnisse

Selbstlernzentrum: Erst- bis Vierklässler präsentieren Ergebnisse

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14923677.jpg
David Beyer aus der zweiten Klasse stellt den anderen Schülern Tiere aus dem Urwald vor. Foto: agsb

Wassenberg. Zum Abschluss eines jeden Schulhalbjahres präsentiert die GGS Am Burgberg Wassenberg die Ergebnisse ihre kleinen Forscher aus dem Selbstlernzentrum. Im Unterrichtsplan ist eine Stunde in der Woche für das Selbstlernen eingeplant und da werden viele Schüler sehr kreativ.

Egal, ob Klasse eins oder vier, sie werden aktiv und suchen sich ihre Themen selbst aus. Die Klasse eins präsentierte Wissenswertes über Wölfe, Waldtiere und Katzen – der Beifall der Anwesenden war groß und machte die Kinder sichtbar stolz. Die Klasse zwei präsentierte unter anderem das Tennisspiel, Pokémon, die Tiefsee sowie Schlangen und den Urwald.

Ab Klasse zwei wurden die jeweiligen Projektvorträge mit musikalischen Beiträgen der Kinder auf Keyboard, Gitarre, Violine und Posaune eröffnet. Stolz war auch das Lehrerkollegium über die Präsentationen. Die Schüler waren alle mit Begeisterung dabei. Die von ihnen gebastelten, beklebten und beschriebenen Projektmappen waren richtige kleine Kunstwerke. Auch die jeweiligen Präsentationen hatten die Kinder selbst zusammengestellt.

Wie ein Roboter funktioniert, berichtete ein Schüler der Klasse drei, auch die Nato-Air-Base in Geilenkirchen wurde vorgestellt. Und die Klasse drei hatte Helferinnen, die zum Thema Stoffe kleine Experimente zeigten.

Weitere „Forschungsthemen“ waren beispielsweise Asterix und Obelix und die Violine. Von der Klasse vier gab es Beiträge zum Thema Vögel und Krokodile und zum lieben Geld. Zum Abschluss wurden die Wälder vorgestellt, gefolgt von einem Quiz zum Thema.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert