Sechster Rang für Turnerinnen des TuS Porselen

Letzte Aktualisierung:
11237114.jpg
Schöne Show auf dem Boden: Trotzdem verpassen Turnerinnen des TuS Porselen Aufstiegschance. Eva Mainka belegt dritten Platz.

Heinsberg. Den Turnerinnen des TuS Porselen haben in Erkelenz gegen sieben Mannschaften aus dem Rheinland um den Einzug in die Liga des Rheinischen Turnerbundes (RTB) gekämpft. Leah Brocker, Tanja Hütten, Mette Jansen, Meret Lambertz, Eva Mainka, Bärbel Stand und Kristina Urich gingen mit großen Erwartungen an den Start.

Der Ausrichter TV Erkelenz, der selber keine Mannschaft stellte, hatte für professionelle Bedingungen gesorgt. Die Porselener Mannschaft zeigte sich von der Atmosphäre und den anderen Mannschaften, von denen einige sehr souverän auftraten und aus Vereinen mit professionellen Trainingsbedingungen kamen, ein wenig zu beeindruckt und ging sichtlich nervös an das erste Gerät, den Schwebebalken.

Hier blieb dann auch keine Turnerin ohne Sturz und größere Fehler, was nach der ersten Rotation den letzten Platz bedeutete. Umso erstaunlicher war, dass sich die Mannschaft nach dieser Schlappe aufraffte und am Boden zeigte, was tatsächlich in ihr steckt. Mit sehr schönen Darbietungen konnte hier das drittbeste Ergebnis aller Mannschaften eingefahren werden.

Und auch am Sprung lief alles nach Plan, wo die Porselener mit sicheren und sauber geturnten Sprüngen überzeugen konnten. Die Aufholjagd wurde am letzten Gerät, dem Stufenbarren fortgesetzt, auch hier kam das Team fehlerlos durch sein Programm.

Am Ende hatte sich die Mannschaft vom achten auf den sechsten Rang vorgearbeitet, nur 0,05 Punkte vom fünften Rang entfernt. Der Abstand zum vierten Platz, der den Einzug in die Liga bedeutet hätte, betrug gute drei Punkte, die das Team am Balken normalerweise problemlos mehr erturnen kann. Die Enttäuschung war natürlich groß, diese Chance nicht genutzt zu haben, dennoch konnte sich der TuS Porselen darüber freuen, dass Eva Mainka in der Einzelwertung sensationell den dritten Platz belegte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert