Geilenkirchen - Sechs Verletzte bei Unfall mit vier Wagen auf dem Frelenberger Weg

Sechs Verletzte bei Unfall mit vier Wagen auf dem Frelenberger Weg

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
unfall vier bild
Nichts ging mehr auf dem Frelenberger Weg: Vier Autos waren in den Unfall verwickelt. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Sechs zum Teil schwer verletzte Personen hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am Donnerstag auf dem Frelenberger Weg (L 364) ereignete. Gegen 17.13 Uhr befuhr ein 38-jähriger Geilenkirchener mit seinem schwarzen VW Golf den Frelenberger Weg.

Nachdem er zunächst in eine Hauszufahrt gefahren war, um dort einen Begleiter aussteigen zu lassen, setzte er anschließend wieder rückwärts auf die Fahrbahn zurück, um in Richtung Geilenkirchen davonzufahren.

Aufgrund eines geparkten Autos hatte er hierbei wohl nicht ausreichend Sicht auf den laufenden Fahrzeugverkehr, so dass er einen von rechts kommenden schwarzen Fiat Punto, besetzt mit einem 37-jährigen Herzogenrather und einer Herzogenratherin übersah. Der 37-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und prallte ungebremst in das Heck des VW Golf.

Dadurch schleuderte der Golf nach rechts auf den Grünstreifen. Der Fiat Punto schleuderte seinerseits nach links in den Gegenverkehr und stieß hier mit einem entgegenkommenden gelben Audi einer Fahrschule, besetzt mit einer 40-jährigen und einer 43-jährigen Geilenkirchenerin zusammen.

Hierbei brach das hintere linke Rad des Audi ab. Der Audi schleuderte nach rechts und kam quer zur Fahrbahn auf dem dortigen kombinierten Rad-/Gehweg zum Stillstand. Nun prallte der Fiat des Herzogenrathers noch frontal gegen einen silbernen Ford Fiesta besetzt mit einem 55-jährigen Geilenkirchener, der sich vorher unmittelbar hinter dem Audi befunden hatte.

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Fiat Punto komplett um seine eigene Achse herumgewirbelt und kam abschließend mittig auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Ford Fiesta wurde auf den Rad-/Gehweg zurückgeworfen.

Bei dem Unfall wurden alle aufgeführten Personen verletzt. Der 38-jährige Geilenkirchener und der 37-jährige Herzogenrather suchten selbständig das Krankenhaus auf. Die übrigen Personen wurden mit mehreren Rettungswagen zum Krankenhaus Geilenkirchen gebracht.

Alle beteiligten Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit, an einigen entstand Totalschaden. Der Frelenberger Weg musste zwischen Geilenkirchen und Frelenberg bis kurz vor 20 Uhr komplett gesperrt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert