Schwerer Zusammenstoß am Wirtschaftsweg

Von: her
Letzte Aktualisierung:
10521283.jpg
Nach der Kollision an der Kreuzung K 32/Hetzerather Straße schleuderte der Pkw in die Böschung. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Foto: CUH

Erkelenz/Hückelhoven. Auf dem Land ist es beinahe schon ein Klassiker im Bereich der Verkehrsunfälle: ein Fahrzeug, das einen Wirtschaftsweg verlässt, kollidiert mit einem anderen, das sich auf einer regulären Straße befindet. So geschah es am Donnerstag gegen 9.40 Uhr auch zwischen Hetzerath und Granterath – mit bösen Folgen.

Ein 48-jähriger Erkelenzer befuhr mit seinem Pkw aus Richtung Hetzerath die Kreisstraße 32. An der Kreuzung zur Hetzerather Straße wollte er geradeaus zur Bundesstraße 57 fahren, doch daraus wurde nichts, denn auf einem Wirtschaftsweg näherte sich ihm von der linken Seite ein 55-jähriger Erkelenzer, der Richtung Schmalenhof unterwegs war.

An der Kreuzung kam es zur Kollision. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der 55-Jährige mit seinem Wagen in eine Böschung und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 48-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert