Schulprojekt „Trommelzauber“: Eine musikalische Reise nach Afrika

Letzte Aktualisierung:
14891460.jpg
Kleine Elefanten, Gazellen, Giraffen und Affen trommeln ganz laut für Afrika.

Heinsberg. Zum Abschluss der Projektwoche der Brunnenschule wurde es noch einmal richtig laut auf der Wiese hinter der Mehrzweckhalle, schließlich trommelten 170 Kinder und das Kollegium „für Afrika“. Bis ins Freibad waren die afrikanischen Klänge zu hören.

Gemeinsam gingen Trommler und Besucher dann auf eine einstündige musikalische Reise nach Afrika und trafen da auf Gazellen, Giraffen, Elefanten und Affen. Auf dem anschließenden Afrikafest ging es dann mit viel Spaß für Alt und Jung weiter. Zirka 500 Besucher kamen, um dieses große Event der Grundschüler zu bestaunen.

Eltern, Großeltern und Freunde waren genauso begeistert wie der Schulrat Christoph Esser und der Schulamtsleiter der Stadt Heinsberg Friedbert Görtz. In der Projektwoche zuvor wurde in den acht Schulkassen täglich für den großen Auftritt geübt und für eine komplette Woche stand nur das Thema Afrika auf dem Stundenplan. Das Schulprojekt „Trommelzauber“ wurde von den Eltern und durch viele Sponsoren finanziert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert