Schul-Projekt: Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Kückhoven. In der Gemeinschaftsgrundschule Kückhoven findet in der nächsten Woche, 7. bis 12. September, ein Zirkusprojekt statt. Es handelt sich dabei um ein Vorhaben, bei dem die Kinder der Schule im Zirkuszelt von Artisten trainiert werden, um am Ende der Woche eine Zirkusaufführung zu gestalten.

Das Zirkuszelt wird auf der Wiese vor dem Sport-Parkplatz stehen. Ab Dienstag proben die Kinder morgens während der Unterrichtszeiten artistische Attraktionen für ihre Aufführung. Übungsleiter sind die Mitglieder des Zirkus Inakso aus Borken in Westfalen.

Es werden zwei Aufführungen im Zirkuszelt stattfinden, und zwar am Freitag, 11. September, um 17 Uhr und am Samstag, 12. September, um 11 Uhr. Dabei werden die Kinder ihr artistisches Können als Jongleure, in einer Hula-Hoop-Nummer, am Trapez oder als Trampolinspringer unter Beweis stellen. Andere werden ihren Mut als Fakire und bei der Tigerdressur zeigen oder sie präsentieren sich als Clowns, in einer Cowboyshow oder als Bodenturner. Im Schulunterricht werden die Kinder während dieser Woche Wissen und Kenntnisse über den Zirkus in jahrgangsübergreifenden Werkstätten erwerben können. Die Finanzierung dieses Projektes erfolgt über die Eintrittskarten und durch Sponsoren über den Förderverein der Schule. Außerdem wirken viele Eltern mit. So bauen Väter und Mütter die Tribüne mit auf, schminken die Kinder und bauen das Zelt wieder mit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert