Schützenkaiser und Jubilare in Keyenberg kräftig gefeiert

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
10100203.jpg
Prächtiger Aufzug: Schützenkaiser und Jubilare der Keyenberger St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft wurden jetzt geehrt. Foto: Helmut Wichlatz

Erkelenz. Mit einem Festumzug, dem Königsball, einer Festmesse und einem Tanzabend feierte die Keyenberger St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft von 1449 ihren Schützenkaiser Bernd Pieper. Gemeinsam mit seiner Gattin Monika führte er den Festumzug an.

Sein Hofstaat bestand aus Heinz Georg und Dagmar Gottschlich, Lothar und Marion Weynen, Dominik und Sabine Linden, Uli und Denise Brandt, Günther und Elfi Zimmermanns, Jürgen Eickhoff und Annette Hamraths sowie Markus und Tanja Schippers. Schülerprinz war Lukas Maibaum, Prinzessin Jennifer Pieper hatte Max Dederichs zur Seite.

Die Bruderschaft nutzte den Frühschoppen für Ehrungen verdienter Mitglieder. Geschäftsführer Achim Laumen ehrte im Beisein des Bezirksbundesmeisters Hermann-Josef Kremer seine Schützenbrüder Horst Rüdiger, Hans-Josef Hardt, Ulrich Wimmers und Franz-Josef Baeren für 40-jährige Mitgliedschaft. Stefan Corsten wurde für 25 Jahre in der Bruderschaft geehrt.

Den Hohen Bruderschaftsorden erhielt Dieter Klein, Kaiser Bernd Pieper wurde das Silberne Verdienstkreuz verliehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert