Schützenbruderschaften liefern sich spannende Duelle

Von: jwb
Letzte Aktualisierung:
7363814.jpg
Freuten sich über spannende Wettbewerbe:(vordere Reihe v.l.): Gerhard Knoll, Tim Stolz, Laura Schmitz, Anna Frenken, Lucas Hansen, Philipp Sommer. Mittlere Reihe: Michael Kohnen, Jo Dautzenberg, Henning Heffels, Jens Schürkens, Marcel Kühnemann, Frank Schröder. Hinten: Manfred Schäfer). Foto: Bindels

Heinsberg-Lieck. Der Bezirksverband Heinsberg der Schützenbruderschaften richtete jetzt bei der St.-Martini-Schützenbruderschaft Lieck das Bezirksprinzenschießen und das Jugendpokalschießen aus. Unter Aufsicht des Bezirksschießmeisters Gerhard Knoll beteiligten sich am Bezirks-Prinzenschießen elf Teilnehmer von insgesamt 21 Schützenbruderschaften, um den neuen Bezirks-Prinzen unter sich auszumachen.

Beim Bezirks-Schülerprinzenschießen traten sieben Teilnehmer im Wettbewerb gegeneinander an. Neuer Bezirks-Prinz wurde Lucas Hansen von der Bruderschaft St. Martini Lieck, zweiter Sieger Philipp Sommer von der Bruderschaft St. Hubertus Kirchhoven.

Neuer Bezirks-Schülerprinz im Wettbewerb Bezirksschülerprinzenschießen wurde Tim Stolz von der Schützenbruderschaft St. Martini Lieck, Laura Schmitz von der Bruderschaft St. Martini Schafhausen wurde Zweite.

Beim Pokalschießen der Altersgruppen „Jugend freihand“ (ab 17 Jahre) und „Schüler freihand“ (zwölf bis 16 Jahre) wetteiferten zwölf Jugend- und sieben Schüler-Schützen um die Pokalplätze.

Unter der Begleitung des Bezirksjungschützenmeisters Manfred Schäfer und dem stellvertretenden Bezirksjungschützenmeister ermittelten die Wettbewerbsteilnehmer ihre Pokalsieger für die ersten drei Plätze in den jeweiligen Altersklassen.

Pokalsieger in der Klasse „Jugend freihand“ wurde Philipp Sommer von der Bruderschaft St. Hubertus Kirchhoven. Jens Schürkens und Henning Heffels – alle ebenfalls von der St.-Hubertus-Bruderschaft Kirchhoven – belegten die Plätze zwei und drei.

Pokalsieger in der Alterklasse „Schüler freihand“ wurde Tim Stolz (St. Martini Lieck). Marcel Kühnemann (St. Martini Lieck) und Anna Frenken (St. Johannes Haaren) belegten die Plätze zwei und drei.

Das nächste Fest wartet schon

Bezirksjungschützenmeister Manfred Schäfer bedankte sich letztlich bei der Schützenbruderschaft St. Martini Lieck und ihrem Präsidenten Michael Kohnen für die gelungene Ausrichtung der Wettbewerbe sowie für die Gastfreundschaft.

Bei der Schützenbruderschaft St. Martini Lieck wird auch vom 4. bis 6. Juli das Bezirksschützenfest stattfinden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert