Schützenbruderschaft hat endlich wieder einen König

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12452143.jpg
Prachtvoll: Schützenkönig Andre Altieri-Bercz und König Susanne sowie die Adjutanten Bruno Ramakers und Bernd Schmitz erlebten eine schöne Effelder Kirmes. Foto: agsb

Wassenberg-Effeld. In den vergangenen drei Jahren weinte das Schützenherz der St.Martini-Schützenbruderschaft Steinkirchen-Effeld, in diesem Jahr lachte es wieder: Nach drei Jahren ohne Schützenkönig war es Andre Altieri-Bercz, der die Bruderschaft erlöste. Ein Jubelschrei hallte durch die beiden Ortschaften. Zusammen mit Königin Susanne setzte Andre Altieri-Bercz dieser Kirmes wieder eine Krone auf.

Besonders beim großen Festzug am Sonntag stand das Königspaar im Mittelpunkt – wie auch bei den Veranstaltungen im Bürgerhaus, dem Effelder Wohnzimmer für alle Fälle. Die erste Parade am Kirmessonntag ließ auch die Kirmesgäste strahlen.

Die Adjutanten Bruno Ramakers und Bernd Schmitz machten ebenso wie das Königspaar eine gute Figur. Weiter im Mittelpunkt dieser Kirmes standen Jungschützenkönig Niclas Ilge und Schülerprinz Veit Cieslok. Die Jungschützenmajestäten standen am Sonntag zuerst im Mittelpunkt und wurden vor dem Königspaar zu Hause vom Festzug abgeholt. Während des Präsentiermarschs der musizierenden Vereine – Trommler- und Pfeiferkorps und Musikverein – schritten zunächst die jungen Majestäten die Front ab, beim zweiten Stopp dann das Königspaar.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert