Schützen: Für 20 Jahre im Vorstand gibt´s die „Goldene Spange“

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12017737.jpg
Im Rahmen der Generalversammlung wurden einige Mitglieder der Sportschützen Heinsberg für ihre sportlichen Leistungen und für ihre Treue zum Verein ausgezeichnet. Foto: agsb

Heinsberg. Ehrungen für langjährige Mitglieder und herausragende Erfolge waren Thema auf der Generalversammlung der Sportschützen Heinsberg. Zahlreiche Mitglieder waren in das Clubheim gekommen und wurden vom Vorsitzenden Volker Kratz begrüßt.

Bevor es jedoch mit den Auszeichnungen so richtig losging, blickte Geschäftsführer Udo Thielker zunächst einmal auf das vergangenen Jahr zurück. Zum Jahresende 2015 waren 200 Mitglieder angemeldet und somit sind die Heinsberger Sportschützen kein kleiner Verein. Neben sieben Abgängen meldete der Club 15 Neuzugänge. Nicht nur darüber freute sich der Vorstand.

Dieser bedankte sich bei einigen Mitgliedern für ihr besonderes Engagement. So repartierte beispielsweise Har van Es defekte Stühle im Vereinsheim, Leo Engelen besorgte Makrolonplatten zwecks Abtrennung auf den insgesamt drei Schießständen der Sportschützen und Achim Tholen kümmerte sich um das Befüllen der Pressluftflaschen. Sie waren jedoch nicht die einzigen, die tolle Arbeit leisteten. Robert Stein verlegte die Steckdosen auf dem Schießstand neu, Willi Schwarzmanns reinigte die Fallrohre und verlängerte den Ablauf.

Und auch der Vorsitzende war im Reinigungsfieber. Zusammen mit Har van Es, Job von Es, Robert Steins und Hans Oeben reinigte er die Standanlage. Willi Wagner besorgte zudem Walky Talkys für den Trappstand. Der Vorstand dankte allen ehrenamtlichen Helfern, die mit anpacken. Auf die Mitglieder bei den Sportschützen Heinsberg sei schließlich stets Verlass, meinten die Verantwortlichen.

So ist die Helferfete stets ein Highlight. Freude herrschte auch darüber, dass Volker Kratz, Robert Steins und Job van Es die Schießleiterprüfung bestanden.

Für herausragende Erfolge im vergangenen Jahr wurden mit Hermann Josef Busch und Johannes van Es (beide KK Sportpistole), Bert Geurts (Luftpistole), Michael Simons (KK Unterhebelrepetierer) und Jakob Flecken (Trap) die Jahresmeister 2015 ausgezeichnet. Wanderpokale gab es für Johannes van Es und Markus Schröder (beide KK Unterhebelrepetierer), Johannes van Es, Bert Geurts, Liesel Schippers (alle Luftpistole), Bert Geurts, Heinz Peter Mertens, Volker Kratz, Liesel Schippers und Elmar Lowis (KK Luftpistole), Hermann-Josef Busch (Zentralfeuerpistole), Hermann Josef Busch (Gebrauchspistole 9 mm), Erich Bronnenberg (Gebrauchsrevolver), Volker Kratz (1.), Klaus Mertes (2.), Hermann Josef Busch (3.) (alle Mixedpokal Trap-Pistole), und Jakob Flecken (Trap Wanderpokal).

An diesem Abend wurden auch verdiente Mitglieder ausgezeichnet. Darunter Anton Gillißen und Andreas Minkenberg für 15 Jahre. Für 20 Jahre erhielten Franz Anton, Jürgen Dudda, Dietrich Küsters und Bernhard Wagener die Auszeichnung wie Brigitte Schippers für 25-jährige Mitgliedschaft.

Die Jubilare für 40 Jahre Vereinstreue waren Walter Kremers, Gottfried Dohmen, Franz Werner von Negri und Gernot Mehnert. Im Mittelpunkt stand Winfried Windeln. Er wurde nicht nur für seine 45-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Über 20 Jahren war er darüber hinaus auch Geschäftsführer und erhielt für seine Verdienste nun die „Goldene Spange“ im Bund der Rheinischen Schützenbruderschaften.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert