Schützen befördern General Eihsen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13903303.jpg
Applaus für den neuen Ehrengeneral Gerhard Eihsen. Jochen Dautzenberg (l.) überreichte ihm die Urkunde – und wurde danach selbst zum General ernannt. Foto: agsb
13903300.jpg
Präsident Michael Kohnen (r.) präsentierte die Jubilare und Majestäten der St.-Martini-Schützenbruderschaft Lieck. Fotos (2): agsb Foto: agsb

Heinsberg-Lieck. Bei der Jahreshauptversammlung der Liecker St.-Martini-Schützenbruderschaft gab es mehrere Höhepunkte. Zunächst stand General Gerhard Eihsen im Mittelpunkt. Der General hat durch sein Wirken die Schützenbruderschaft geprägt und wurde aufgrund seiner Verdienste von Präsident Michael Kohnen zum Ehrengeneral ernannt.

Jochen Dautzenberg, der ihm die Ehrenurkunde überreichte, wurde im Anschluss zum neuen General der Bruderschaft ernannt. Ein bewegender Moment: Beifall brauste auf. Denn auch der bisherige Schießmeister hat die Geschicke der Liecker Schützen mitgelenkt.

Im Laufe der Versammlung wurden außerdem die neuen Majestäten der Bruderschaft vorgestellt. Schülerprinz ist Nils Beckers, Jugendprinzessin Madleen Kilders und König Josef Jansen-Wallraven. Wobei der neue König gleichzeitig die Kaiserwürde errang und so im Jahr des Bundesschützenfestes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften in Heinsberg der St.-Martini-Bruderschaft besonderen Glanz verleiht.

Ehrenkreuz des Sportes

Ausgezeichnet wurden auch die Vereinsmeister im Schießsport, und da gab es eine nicht alltägliche Ehrung. Um sie vorzunehmen war Heinz Rennet, stellvertretender Diözesan-Schießmeister, angereist, und er bat Andreas Köller zur Bühne. In seiner Laudatio sah Rennet einen Schießsportfreund, der „dem Schießsport verfallen“ und mit Leib und Seele aktiv ist. „Andreas zelebriert den Schießsport“, sagte Rennet lachend und würdigte das außergewöhnliche Engagement vieler Jahrzehnte. Unter großem Applaus verlieh ihm Rennet schließlich das „Ehrenkreuz des Sports in Silber“.

Ein weiterer Höhepunkt war die Auszeichnung langjähriger Mitglieder. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Marc Beckers ausgezeichnet, seit 30 Jahren sind Dirk Joeris und Michael Küppers dabei. Auf 35 Jahre Schützenwesen blicken Josef Eißen und Jürgen Hohnen, auf 40 Jahre Andreas Köller und Leo Jülich zurück. Seit 45 Jahren ist Karl Hendelkens dabei. Hubert Gülpen ist seit 55 Jahren in der Bruderschaft.

Bei den Neuwahlen des Vorstands wurde Präsident Michael Kohnen wiedergewählt. Zweiter Vorsitzender blieb Rolf Hansen. Wiedergewählt wurde auch Helga Köller als Kassiererin, ihr Stellvertreter ist Horst Jaskulski. Schriftführer ist weiterhin Jürgen Hohnen, Rüdiger Kandler ist der zweite Mann.

Neuer Schießmeister wurde Frank Brodermanns, Andre Geiser wurden zum zweiten Schießmeister gewählt. Als Jugendwart ist Nils Kohnen weiter im Amt. Weiter zum Vorstand gehören Ehrenpräsident Franz-Josef Dautzenberg und Ehrengeneral Gerhard Eihsen sowie die Beisitzer Ralf Gülpen und Stefan Jansen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert