Schüler interpretieren Rammstein am Klavier

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
6702350.jpg
Ob Cello, Querflöte, Klavier oder Gesang: Schüler aller Jahrgangsstufen des Kreisgymnasiums Heinsberg nutzten die Gelegenheit ihr Talent zu zeigen und nahmen am Solistenkonzert teil. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg. Mehr als 60 Mitglieder zählt mittlerweile das Schulorchester des Kreisgymnasiums Heinsberg unter der Leitung von Susanna Schael. Einmal im Jahr haben die jungen Musiker die Gelegenheit, sich auch in einem Solistenkonzert zu präsentieren. 15 Schüler nahmen diese Gelegenheit bei der vierten Veranstaltung in diesem Jahr wahr.

Als Zuhörer hatten sich im Musiksaal Familienangehörige, Freunde und Lehrer versammelt, darunter mit Theo Krings auch der Leiter der Jugendmusikschule Heinsberg, an der viele der Gymnasiasten am Instrument oder in Gesang unterrichtet werden.

Sein Namensvetter und Musiklehrer am Kreisgymnasium, Theo Krings, begrüßte zu dem Abend und führte durchs Programm. Dieses war den jeweiligen Wünschen der Schüler entsprechend ganz breit angelegt und reichte von Klassikern wie Bach oder Händel bis hin zu einer eigenen Klavierinterpretation eines Stückes der deutschen Heavy-Metal-Gruppe Rammstein.

Schüler aller Jahrgangsstufen

Moderator Krings freute sich ganz besonders, dass es erstmals gelungen war, wirklich Schüler aller Jahrgangsstufen zu beteiligen. Die meisten Teilnehmer seien Schüler der Jugendmusikschule. Immer wieder würden sich aber auch junge Mitglieder aus Musikvereinen am Solistenkonzert beteiligen. Auch dort würde gute Ausbildung geleistet, betonte er.

Aus der Unterstufe waren Linda Mosbrucker (Querflöte), Greta Winkelhorst (Cello), Vincent Moll (Klavier) und Marius Moll (Saxofon) dabei. Sextaner Sebastian Stachel hatte zudem seine beiden älteren Brüder überzeugen können, mit ihm im Trio den Pachelbel-Kanon zu spielen, am Cello begleitet von Hannah Heinrichs.

Elisabeth Walde (Bockflöte) und Katarina Zuzeck (Violine) beteiligten sich als Mittelstufenschülerinnen am Konzert. Die Oberstufe war vertreten mit einem Trio, bestehend aus Chantal Himmels (Gesang), Frieda Kries (Klavier) und Andreas Meuser (Cajon). Auch Hannah Heinrichs (Cello), Luna Kaiser (Klavier), Caroline Kries (Violine) und Michael Frohn (Klavier) waren als Oberstufenschüler bei dem Konzert vertreten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert