Schlittschuhlaufen am Wassenberger Gondelweiher

Von: vm
Letzte Aktualisierung:
4628349.jpg
In diesem Jahr bieten die Gewerbevereine Wassenberg und Roerdalen eine Kunststoffbahn an. Schulklassen haben freien Eintritt. Foto: imago/Sämmer

Wassenberg. Auch in diesem Jahr laden die Gewerbevereine Wassenberg und Roerdalen wieder zum Schlittschuhlaufen ein. Wie der Vorsitzende des Wassenberger Gewerbevereins Georg Hensges aus Nachfrage unserer Zeitung sagte, sei es am Donnerstag kurzfristig gelungen, doch noch eine Eisbahn anzumieten.

„In diesem Jahr ist es aber eine Kunststoffbahn“, so Hensges. Die Energiekosten seien im vergangenen Jahr – als zum ersten Mal eine gemeinsame Eisbahn in Roerdalen aufgestellt worden war – einfach zu hoch gewesen. Auf 15.000 bis 20.000 Euro beliefen sich diese. „Jetzt entscheiden die Nutzer, ob wir bei der Kunststoffbahn bleiben oder ob es im nächsten Jahr wieder eine richtige Eisbahn gibt.“ Die umweltschonendere oder die traditionelle.

Aufgestellt wird diese am Samstag am Gondelweiher, auf dem Gelände des ehemaligen Freibads. Alle Schulklassen von beiden Seiten der Grenze sind bereits angeschrieben und dazu eingeladen worden, vormittags kostenlos auf der Bahn ihre Runden zu drehen – wie schon im letzten Jahr.

Dazu ist allerdings eine Anmeldung erforderlich, entweder unter der E-Mail-Adresse edeka-hensges@t-online.de oder unter 02432/890326 (Edeka-Markt Wassenberg).

Bis 6. Januar geöffnet

Geöffnet ist die Eisbahn bis einschließlich Sonntag, 6. Januar, täglich von 15 bis 21 Uhr. Nur an Heilig Abend und dem 1. Weihnachtsfeiertag ist sie geschlossen. An Silvester ist sie bis 18 Uhr geöffnet.

Die Tageskarte kostet pro Person für alle Altersklassen zwei Euro, der Schlittschuhverleih ebenfalls zwei Euro. 20 Euro oder ein Personalausweis müssen allerdings als Pfand für die Schlittschuhe hinterlegt werden.

Im vergangenen Jahr war das Klompencurling ein Höhepunkt der Eisbahn-Saison, dieses soll laut Hensges auch in diesem Jahr wieder ausgetragen werden – die Daten stehen allerdings noch nicht fest und werden gesondert mitgeteilt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert