Schlemmer-Markt: Tausende Teller warten auf ihren Einsatz

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
10588315.jpg
Teller, Teller, Teller: Schlemmer-Markt-Organisator Hans Brender (r.) belieferte am Mittwoch Ines und Jürgen Batalia am Stand von „Batalia – Wein, Essig, Öl & mehr“ mit der Ausstattung für den Schlemmer-Markt.
10588305.jpg
Fleißig im Einsatz: Auch am Stand vom Alten Brauhaus wurden am Mittwoch von Elke Weishaupt (l.) und Regina Freesen Vorbereitungen für den Schlemmer-Markt-Start getroffen. Fotos (2): Koenigs Foto: Koenigs
10588299.jpg
Sie wird mit der Goldenen Schlemmer-Ente ausgezeichnet: Uschi Glas. Foto: Stock

Wassenberg. „Die Stimmung ist wirklich sehr gut. Die Kollegen freuen sich alle auf den Schlemmer-Markt. Und wir haben im Vorfeld viele Anfragen von Gästen gehabt, denen wir unser Veranstaltungsheft zugeschickt haben. Die Resonanz – auch aus der Düsseldorfer Region und dem Raum ­Aachen – ist wieder groß.“

Organisator Hans Brender strahlte am Mittwoch – trotz allem Stress im Zuge der letzten Vorbereitungen – Zuversicht aus beim Blick voraus auf die kommenden vier kulinarischen Festtage in Wassenberg: Die 23. Auflage des Schlemmer-Marktes startet an diesem Donnerstag.

Am Montag hatte der Zeltaufbau auf dem Roßtorplatz und auf dem Parkplatz am Patersgraben begonnen. Um einmal eine Zahl zu nennen: Alleine 4000 Teller warten auf ihren Einsatz. Und damit ist angesichts der erneut zu erwartenden großen Besucherzahl klar, dass mit dem Markt ein permanenter Spüleinsatz verbunden ist – auch zu nächtlicher Stunde.

Natürlich liegen dem Organisator, der den Sponsoren (allen voran Kreissparkasse, NEW/ West sowie Kreiswasserwerk) für die Unterstützung dankbar ist, alle Teilnehmer am Herzen. Aber ganz besonders stolz ist er darauf, dass der Sternekoch der Region, Rainer Hensen, abermals mit von der Partie ist. Ihn bezeichnete er als „das Aushängeschild des Schlemmer-Marktes“, verleihe Hensen der Veranstaltung doch Sternenglanz. „Es gibt keinen ehrlicheren Koch“, urteilte Brender über den Spitzenkollegen und begründete dies unter anderem mit Hensens Einkäufen beim Bio-Bauern und der Qualität der Speisen und Getränke generell.

Viele gute alte Bekannte sind unter den Marktteilnehmern zu finden, aber auch neue Mitstreiter wie Walter Bräu, eine Hausbrauerei aus Wesel-Büderich, oder Rice & Spice aus Wegberg (Motto: „Gut gewürzt ist halb gekocht“). Das Restaurant Picasso aus Oberbruch ist erstmals unter der Leitung von Georg Savio und Peter Kolen dabei.

Zum Auftakt stehen an diesem Donnerstag bei der offiziellen Eröffnung um 19.30 Uhr Uschi Glas und die Goldene Schlemmer-Ente im Blickpunkt. Dieser Ehrenpreis von der Aktionsgemeinschaft und unserer Zeitung wird an die populäre Schauspielerin verliehen, da sie sich mit ihrem Verein „brotZeit“ sehr für das Thema „Gesunde Ernährung für Schulkinder“ engagiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert