Schießsportgruppe SSV Target wird 35 Jahre alt

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
9871943.jpg
Seit 35 ist der SSV Target im Schießsport sehr erfolgreich. Jetzt feierte der Verein im Beisein vieler Freunde und Ehrengäste seinen Geburtstag und würdigte verdienstvolle Vereinsmitglieder. Foto: agsb

Selfkant-Süsterseel. Die Schießsportgruppe SSV Target 1980 Süsterseel feierte im kleinen Rahmen ihren 35. Geburtstag. Vorsitzender Arnold Adams konnte im Schützenheim St. Hubertus viele Freunde begrüßen.

Als Ehrengäste gaben Landtagsabgeordneter Bernd Krückel, Bürgermeister Herbert Corsten sowie CDU-Fraktionsvorsitzender Heinz Stassen dieser kleinen Feierstunde einen besonderen Flair. Ein großes Hallo galt den Schießsportfreunden aus Haaren. Auch Freunde aus dem Selfkantland vom internationalen Verband schauten vorbei. Als ihr Vertreter wünschte Mike Knarren aus Schalbruch den Mitgliedern Adleraugen, und dass sie treffsicher bleiben.

In den Festansprachen wurde vor allem das Vereinswesen gewürdigt. Bürgermeister Herbert Corsten lobte außerdem die gute Jugendarbeit im Verein. Auch für Heinz Stassen war das Vereinswesen ein wichtiges Thema, der Rat der Gemeinde Selfkant möchte Vereine auch weiter unterstützen.

Landtagsabgeordneter Bernd Krückel würdigte ebenfalls das Vereinsleben sowie die Jugendarbeit, dankte besonders den beiden anwesenden Bankvertretern von Raiffeisenbank und Kreissparkasse und lobte die Unterstützung für die Vereine vor Ort.

Die Geschichte der Schießsportgruppe beginnt im Jahr 1980. Da entschieden sich einige Sportschützen, unter anderen Arnold Adams, Seff Lippertz, Manfred Dahlmanns und Toni Spätgens, zur Gründung eines eigenen Vereines. Bis dahin waren die Schießsportfreunde in drei Vereinen aktiv.

Durch den Neubau der Schießsportanlage am Schützenheim erlebte der Schießsport dann 1999 einen großen Aufschwung. Nicht nur bei den St. Hubertus Schützen, auch der SSV Target hatte nun mehr Möglichkeiten aktiv zu werden. Die Mitgliederzahl stieg rasenschnell. Auch die Erfolge können sich sehen lassen. Im Jahr 2011 wurde Seff Lippertz Bezirkskönig, 2013 Saskia Möller Bezirksjugendkönigin. In den vergangenen zehn Jahren war der Club auch landesweit sehr aktiv.

2005 wurde erstmals ein Jugendzeltlager auf dem Dorfplatz organisiert. Seitdem treffen sich alle zwei Jahre Jungschützen, um auf dem Dorfplatz zu zelten. Fahrten zu anderen Zipfelgemeinden, zum Beispiel die Fahrt zur Schützengilde Görlitz sowie zu den Lister Schützen auf Sylt, waren weitere Highlights im Vereinsleben.

Die Mitglieder Theo Hilgers (verstorben März 2015), Willi Schmitz und Guido Kals finanzierten eine Erinnerungstasse zum 35-jährigen Jubiläum, diese ist zum symbolischen Preis von einem Euro beim Vorstand erhältlich.

Während der kleinen Feierstunde wurden auch die Verdienste der Familie Möller herausgestellt und langjährige Mitglieder geehrt. Für zehn Jahre Vereinstreue erhielten Helga Hensgens und René Plum die Ehrennadel in Bronze und auch Manfred Dahlmanns und Peter Thevissen wurden für treue Mitgliedschaft ausgezeichnet. Vom Rheinischen Schützenbund wurde unter großem Applaus für 40 Jahre aktiver Schießsport die Ehrennadel in Gold an Seff Lippertz durch Bernd Krückel überreicht. Ferner erhielt Lippertz die Verdienstspange in Gold für seine langjährigen Verdienste im Schützenwesen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert