Heinsberg-Waldenrath - Schätzchen mit rostigem Charme

Schätzchen mit rostigem Charme

Letzte Aktualisierung:
10483342.jpg
Traktoren, die das Oldtimerherz begehren, kann man kommende Woche bestaunen.

Heinsberg-Waldenrath. Im Rheinland spricht man bei der fünften Wiederholung einer Veranstaltung von Tradition. Dies ist jetzt auch beim Traktor- und Oldtimertreffen des Heimatvereins Waldenrath der Fall.

Die Veranstaltung, die jeweils nur jedes zweite Jahr im Wechsel mit dem Adventsbacken stattfindet, findet regelmäßig seit 2006 statt. Dieses Jahr findet das Treffen kommende Woche Freitag bis Sonntag, 24. Juli bis 26. Juli, statt.

Wie in den vergangenen Jahren an der westlichen Peripherie der Kreisstadt zwischen den Heinsberger Ortsteilen Waldenrath und Straeten auf den Festwiesen zwischen Kleiner Eschweg und Eschfelder Hof.

Viele Oldtimerfreunde haben ihre Anmeldungen bereits abgegeben. Jedoch nicht nur die Freunde der Trecker und Traktoren sondern auch viele Eigentümer von Lkw-, Pkw-, Motorrad- und Campingwagenoldtimer sind dabei.

Die ersten Teilnehmer werden bereits am Donnerstag anreisen. Der Rest der Teilnehmer wird am Freitag ab 12 Uhr erwartet. Eine Besichtigung der historischen Fahrzeuge wird bereits am Freitagnachmittag möglich sein.

Einladungen wurden bis weit über die Grenzen des Kreises Heinsberg ausgesprochen. Oldie-freunde vom Niederrhein, aus Holland und Belgien haben ihre Teilnahme zugesagt. Die weiteste Anreise werden sechs Traktorgespanne aus Österreich haben, die bereits jetzt in Richtung Waldenrath mit eigener Kraft unterwegs sind.

Oldtimerkorso am Samstag

Als Programmpunkt ist am Samstagnachmittag ab 15 Uhr der Traktor- und Oldtimerkorso vorgesehen, bei dem die Teilnehmer durch Waldenrath nach Pütt und Schierwaldenrath sowie durch die schöne Umgebung knattern.

Beim Bauernmarkt werden am Samstag ab 13 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr viele verschiedene Produkte aus der Landwirtschaft angeboten, und auf einem Ersatzteilmarkt besteht die Möglichkeit, das ein oder andere lang gesuchte Originalteil zu erstehen. Am Abend werden Gratis-Spiegeleier auf Toast verteilt – dank einer Spende von 1000 Eiern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert