Sattelzug rutscht von Straße: Hoher Schaden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Auf der schneebedeckten Fahrbahn der Bundesstraße 221 neu hat der Fahrer eines Sattelzuges, der in Richtung Friedrich-Liszt-Allee unterwegs war, am Dienstag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Gegen 14.25 Uhr fuhr er unfreiwillig auf den unbefestigten Seitenstreifen. Dadurch geriet der Sattelzug ins Schleudern, das Zugfahrzeug wurde herumgerissen.

Der gesamte Zug rutschte gegen die Böschung der Brücke Schroersweg, die die Bundesstraße überspannt. Die Brücke wurde glücklicherweise nicht beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden, der am Lastwagen entstand, allerdings auf eine sechsstellige Summe.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste mit dem Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden, von wo aus er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Die Bundesstraße 221 neu wurde bis 17 Uhr zur Unfallaufnahme und Bergung des Zuges durch eine Spezialfirma vollständig gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert