Sarah McQuaid bei Acoustic Night in Erkelenz

Letzte Aktualisierung:
7364846.jpg
Die Gitarre stets dabeI: Sarah McQuaid kommt nach Erkelenz.

Erkelenz. Am Samstag, 29. März, 20 Uhr, wird die Acoustic Night-Reihe in Erkelenz fortgeführt: Sarah McQuaid bietet unter anderem Folk von den britischen Inseln. „Diese Frau hat Stil“ sagt man zu Recht über die Songwriterin aus Cornwall, die in der Leonhardskapelle keltische Klänge und Weltmusik präsentiert.

Dank einer meisterlich beherrschten Gitarrentechnik ist die Gitarre in ihren Händen mehr als nur ein Begleitinstrument. Geboren wurde die Künstlerin in Spanien. Sie wuchs in Chicago auf und studierte in Frankreich. Viele Jahre arbeitete sie als Musikjournalistin in Irland, bevor sie sich mit ihrer Familie im englischen Cornwall niederließ. Mit leisen Tönen vermag sie es, das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Unüberhörbar sind die Einflüsse keltischer Musik aus Irland oder der Folklore der amerikanischen Appalachen.

Ihr filigranes Gitarrenspiel erinnert zugleich an die Lautenmusik der englischen Renaissance. Dabei greifen ihre Lieder aktuelle politische Themen wie Umweltprobleme und Wirtschaftskrisen auf. Auf ihrem aktuellen Album „The Plum Tree and the Rose“ entführt sie die Zuhörer zugleich in das England des 16. Jahrhunderts, wo sie dem Geist und den Schauplätzen der elisabethanischen Zeit nachspürt. Und wenn eine Musikerin derart weltweit unterwegs ist, so verwundert es nicht, dass Sarah McQuaid neben ihrer Musik auch noch manche Geschichte von ihren Reisen unterhaltsam zu erzählen weiß.

Gute und schlechte Tage

Der Konzertabend in der Leonhardskapelle wird von dem Kölner Songwriter „Hello Piedpiper“ eröffnet. Anfang des Jahres hat dieser die irische Band „Kodaline“ auf ihrer Deutschlandtour begleitet. „Hello Piedpiper“ singt mit herzerwärmender Stimme von Freiheit, Freundschaft sowie von den guten Tagen, den schlechten Tagen und denen dazwischen. Eintrittskarten sind im Vorverkauf für 7 Euro bei der Buchhandlung Wild sowie der Kultur GmbH Erkelenz (in der Stadthalle) erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets 9 Euro. Mehr Infos zur Sängerin unter: www.sarahmcquaid.com.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert