Rücksichtsloser Fahrer flüchtet und lässt Auto stehen

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Die Polizei sucht einen rücksichtslosen Eigentümer eines Mercedes. Der Mann hat mit seinem Auto Kinder und Eltern an einer Schule gefährdet – und ist danach entkommen.

Ein rücksichtsloser Autofahrer und ein herrenloses Fahrzeug stellen die Polizei in Erkelenz vor viele Fragen. Der Reihe nach: Am Montag wollten Beamte der Erkelenzer Polizeiwache den Fahrer einer grauen Mercedes A-Klasse mit Kennzeichen aus dem Oberbergischen Kreis (GM) anhalten, der gegen 7.55 Uhr verbotswidrig von der Krefelder Straße über die Busspur nach links in den Zehnthofweg abbog.

Der etwa 35 bis 40 Jahre alte Mann stoppte aber nicht, sondern fuhr auf den Gehweg des Zehthofweges, den viele Schüler mit ihren Eltern nutzen. Offensichtlich wollte er vor der Kontrolle flüchten und an einem Bus vorbeifahren, der gerade auf den Busbahnhof einfuhr.

Durchdrehende Reifen

Als das nicht gelang, fuhr er auf die Fahrbahn zurück und raste mit durchdrehenden Reifen davon. Er hielt in der Sackgasse vor der Astrid-Lindgren-Schule und verließ mit zwei Kindern das Auto. Der Mercedes war nicht abgeschlossen und der Fahrer kehrte nicht zum Wagen zurück. Da die Polizisten zu Fuß unterwegs waren, konnten sie dem Mann nicht schnell genug folgen, um ihn zu stellen.

Vom ehemaligen Halter des Autos erfuhr die Polizei, dass der Mercedes im Oktober 2014 verkauft worden war. Die Polizei stellte das Auto sicher. Bisher hat sich der Eigentümer nicht gemeldet. Die Polizei sucht nun den Fahrer bzw. Eigentümer des Wagens und Zeugen. Hinweise an: Telefon 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert