Rübenlaster umgekippt: Zwei Verletzte

Von: pol-hs
Letzte Aktualisierung:
rübenlaster kippt um heinsberg baulicht
Ein Rübenlaster ist in einer scharfen Kurve bei Uetterath umgekippt. Dabei wurden beide Insassen verletzt, einer von ihnen schwebt in Lebensgefahr. Foto: Georg Schmitz

Heinsberg. Zwei Schwerverletzte hat ein Unfall in Heinsberg-Uetterath am Montagnachmittag gefordert. Gegen 14.45 Uhr war ein Rübenlaster am Ortsausgang von Uetterath in Richtung Randerath unterwegs.

In einer scharfen Rechtskurve verlor der 60-jährige Fahrer die Kontrolle, der 40-Tonner kippte um. Während sich der 20 Jahre alte Beifahrer selbst befreien konnte, wurde der 60-Jährige im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Rettungshubschrauber und Rettungswagen sowie mehrere Notärzte waren an der Einsatzstelle. Nach notärztlicher Versorgung wurde der Fahrer mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Aachen geflogen. Sein Beifahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Heinsberger Krankenhaus transportiert.

Für die Dauer der Rettung der Verletzten, der Unfallaufnahme und Bergung des Rübenlasters musste die Straße zwischen Uetterath und Randerath komplett gesperrt bleiben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert